1200 Grillhähnchen warten/Versetaler Hähnchenspektakel am 11./12. Mai

+
Das Helferteam des 3. Versetaler Hähnchenspektakels präsentiert eines der Werbebanner. Im Bild links im Vordergrund: Die Nachwuchsgruppe „Vision Evidence“ aus Neuenrade.

WERDOHL - Exakt 1200 Hähnchen warten am 11. und 12. Mai darauf, von geselligen und vor allem aber hungrigen Menschen verzehrt zu werden. Zum dritten Mal laden die Versetaler Schützen am zweiten Wochenende des bevorstehenden Wonnemonats zu ihrem Hähnchenspektakel auf den Platz vor dem Vereinsheim in Altenmühle ein. Das Ganze natürlich auch wieder mit einem Rahmenprogramm für junge und ältere Gäste – und an beiden Tagen auch mit Kaffee und Kuchen am Nachmittag.

Von Rainer Kanbach

Los geht es am 11. Mai um 11 Uhr. Während Bürgermeister Siegfried Griebsch noch ein kleines Grußwort an die Spektakel-Besucher richtet, weht bereits der Duft frisch gegrillter Hähnchen über den Platz. 186 „Flattermänner“ passen in einem „Durchgang“ auf die Grillspieße. Es muss niemand befürchten, für den Verzehr vor Ort (oder zu Hause) lange warten zu müssen. Dafür sorgt ein vielköpfiges Helferteam.

Zum Rahmenprogramm gehört auch diesmal wieder ein Lebend-Kicker-Turnier um einen Wanderpokal, der vor einem Jahr vom Team „Sieben auf einen Streich“ gewonnen wurde. Wer in diesem sportlichen Wettstreit ab 13 Uhr mit eingreifen will, kann sich bei Uwe Bettelhäuser unter der Tel. 01 71/80 04 025 melden. Eine Mannschaft besteht aus sechs Leuten, und „es wäre schön, wenn sich die Teilnehmer lustige Namen ausdenken und lustige Kostüme tragen würden“, so Bettelhäuser. Für die kleineren Gäste wird eine Hüpfburg aufgebaut. Außerdem können sie mit dem Feuerwehrauto der Firma Genc ein paar Runden auf dem Festplatz drehen.

Der Sonntag wird im Vergleich zum letzten Jahr etwas anders gestaltet. Natürlich gibt es den ganzen Tag über Hähnchen – aber: Statt eines Gottesdienstes (den gibt es erst 2014 wieder) wird diesmal ab 10 Uhr zu einem Biker-Frühschoppen eingeladen. Für Live-Musik sorgt die Neuenrader Band „Vision Evidence“. Sie spielt aktuelle Songs und – aus ihrer Sicht – auch Oldies.

Das Hähnchenspektakel bietet nicht nur etwas für das leibliche Wohl, sondern auch fürs Auge. Michael Berger organisiert einen Oldtimer-Korso, der sich um 11.30 Uhr am Kalkofen in Bewegung setzt. Die Fahrt von Morgan, Jaguar und Co. durch die heimische Gegend führt von Rärin Richtung Altenmühle. Dort werden die auf Hochglanz gebrachten Fahrzeuge gegen 13 Uhr erwartet und können besichtigt werden. Die Herzen der Oldtimer-Fans dürften für eine Weile höher schlagen.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare