1000 Euro für das Werdohler Kulturforum

Klaus Muhl (2.v.l.) und Dr. Hans-Joachim Hultsch (2.v.r.) nahmen die Volksbank-Spenden von Karl-Michael Dommes (Vorstandssprecher der Volksbank im Märkischen Kreis), Hans-Erich Lenk (Volksbank-Vorstand) und Roland Krebs (Volksbank-Vorstand) entgegen.

WERDOHL ▪ Zu den Nutznießern der jährlichen Spendenausschüttung der Volksbank im Märkischen Kreis gehören in diesem Jahr auch zwei Werdohler Vereine. Zu den über 70 Vereinsvertretern aus mehr als 30 Vereinen zählten am Mittwochabend auch Klaus Muhl, 2. Vorsitzender des Kulturvereins Werdohl heute, sowie Dr. Hans-Joachim Hultsch vom Kleinen Kulturforum Werdohl. Sie waren der Einladung zur fünften Spendengala des Geldinstituts ins Haus Nordhelle in Meinerzhagen gefolgt und erhielten je 2000 Euro.

Nachdem das Geldinstitut in den vergangenen Jahren Chöre, Musikvereine und Spielleute, Fußballvereine und zuletzt andere Ballsportvereine unterstützte, wurde der Spendentopf im Gesamtwert von 65 000 Euro dieses Mal auf Vereine aufgeteilt, die sich der Kultur oder der Traditionspflege verschrieben haben. Das Kleine Kulturforum kann sich zudem über eine Sonderspende von 1000 Euro freuen, die bei einem Wissensquiz gewonnen wurde.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare