Action-Markt: Pressestelle weiß (erst) nichts

+
Die niederländische Action-Kette bestätigte nun offiziell, was das Süderländer Tageblatt bereits vor einer Woche verkündete.

Plettenberg - Als die Heimatzeitung vor Wochenfrist berichtete, dass der Action-Markt einen Mietvertrag im Bereich „Alte Ziegelei“ unterzeichnet hat, löste die Nachricht einen regelrechten Hype in Plettenberg aus. Zusammen mit der gedruckten Ausgabe und der Internetausgabe interessierten sich über 40 000 Leser für die geplante Neuansiedlung, über die der Chronist aus sicherer Quelle erfuhr.

Als die Expansionsabteilung der Action-Kette in den Niederlanden am Montag um eine offizielle Bestätigung gebeten wurde, kam erst einmal keine Antwort. Erst am Mittwoch meldete sich schließlich Kim Radak, Marketing-Koordinatorin aus Düsseldorf, auf unsere Anfrage und schrieb: „Zu Plettenberg können wir derzeit noch keine Informationen nennen. Dieser Standort ist bei uns intern noch nicht als Eröffnung geführt. Ich komme gerne noch mal auf Sie zu, wenn ich dazu weitere Informationen vorliegen haben.“ 

Diese Antwort war der Redaktion nicht verbindlich genug. Daher wurde die in Düsseldorf tätige Action-Mitarbeiterin gebeten, in der niederländischen Zentrale nachzufragen, ob ein konkreter Mietvertrag für Plettenberg vorliegt. Einen Tag später kam dann eine erneute Nachricht von Kim Radak: „Ich habe soeben mit meiner Kollegin aus der Expansions-Abteilung gesprochen und nun Ihre Annahme bestätigt bekommen. Der Mietvertrag in Plettenberg ist bereits seit einiger Zeit unterschrieben. Die Eröffnung ist allerdings erst für Sommer 2018 geplant.“ 

Die geplante Eröffnung deckt sich somit mit dem planerischen Vorlauf der Stadtverwaltung, die den Bebauungsplan noch auf kommunalpolitischer Ebene, in Form einer Bürgerbeteiligung sowie mit der Bezirksregierung in Arnsberg abstimmen muss. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare