1. come-on.de
  2. Lennetal
  3. Plettenberg

Zuversicht: Gastronomen freuen sich über Rückkehr zu 3G

Erstellt:

Von: Jona Wiechowski

Kommentare

Seit letztem Freitag kann nach mehrmonatiger Pause wieder jeder ins Restaurant, der geimpft, genesen oder getestet ist. Man müsse abwarten, wie sich das entwickelt, meint Biagio Pace, Inhaber der Pizzeria Zum Brunnen.
Seit letztem Freitag kann nach mehrmonatiger Pause wieder jeder ins Restaurant, der geimpft, genesen oder getestet ist. Man müsse abwarten, wie sich das entwickelt, meint Biagio Pace, Inhaber der Pizzeria Zum Brunnen. © Jona Wiechowski

Seit Freitag gilt in Restaurants nicht mehr die strenge 2G-Plus-Regel, sondern die 3G-Regel. Heißt: Ab sofort sind nicht mehr nur Geimpfte und Genesene, sondern auch tagesaktuell Getestete wieder willkommen. Bei den Plettenberger Gastronomen kommt das gut an.

Plettenberg - Zuversicht äußerte Mitarbeiterin Nadine Gerhard vom Café Haltepunkt mit Blick auf die neuen Lockerungen. „Wir hoffen, dass es gut wird“, erklärte sie im Gespräch, sagte zur Zeit vor der Lockerung aber auch: „Wir können uns nicht beschweren.“ Feiern seien weiterhin gebucht worden; es sei in der mehrmonatigen 2G-Plus-Zeit nie ganz leer gewesen im ehemaligen SGV-Heim hoch über der Vier-Täler-Stadt.

Die meisten Stammgäste des Café Haltepunkt seien älter, viele davon drei- oder sogar schon viermal geimpft und benötigten auch während der vergangenen Monate keinen Test, berichtet Gerhard. Dennoch sei die Freude groß, dass jetzt wieder jeder kommen könne.

Erstes Fazit erst in ein paar Wochen möglich

Biagio Pace, Inhaber der Pizzeria Zum Brunnen in der Innenstadt, ist froh, dass seit Freitag wieder jeder kommen kann. „Wir müssen abwarten, wie sich das entwickelt“, sagte er im Gespräch mit unserer Zeitung. In ein paar Wochen könne dann ein erstes Fazit gezogen werden.

Zuversichtlich blickt der italienische Gastronom auch auf den 20. März. Für diesen Tag hatte die Landesregierung angekündigt, fast alle Corona-Maßnahmen enden lassen zu wollen.

Momentan laufe es aber eher schleppend. „Es ist weniger geworden“, sagt Pace. Dies mag nicht nur an Corona-Einschränkungen liegen, sondern auch an der allgemeinen Lage derzeit in der Welt.

Lockerungen

Bund und Länder wollen ein Stück weit zurück zur Normalität und haben sich auf Lockerungen der Corona-Regeln geeinigt. Neben Lockerungen für private Treffen und Großveranstaltungen sollen auch Gastronomen von den Lockerungen profitieren. Seit dem 4. März können Geimpfte, Genesene und Menschen mit tagesaktuellem Test ins Restaurant. Auch für Übernachtungsangebote gilt dann diese Regel. Diskotheken und Clubs werden für Genesene und Geimpfte mit tagesaktuellem Test oder mit dritter Impfung (2G-Plus) geöffnet.

Auch interessant

Kommentare