Mitarbeiter und Kunden tanzen mit

Deswegen haben die Zumbaletten einen Flashmob im Modepark veranstaltet

+

Plettenberg – Auf einmal ertönte am Freitag flotte Tanzmusik im Modepark Röther: Die Zumbaletten aus dem Fitnessstudo Feelgood veranstalteten einen Flashmob – und konnten auch den einen oder anderen Kunden zum Mittanzen animieren. Das steckt dahinter:

Für ihre Tanzkollegin Yvonne Neumann hatten sich die Zumbaletten etwas ganz besonderes einfallen lassen. Vor wenigen Tagen hatte die nämlich ihren 50. Geburtstag gefeiert. Unter einem Vorwand brachte ihre Tochter sie in die untere Etage des Modeparks. 

Diese Zeit nutzten die Zumba-Kolleginnen und stellten sich auf. Als Neumann dann per Durchsage zur Kasse gerufen wurde und die Treppe hochging, konnte sie kaum glauben, was sie sah. Freudestrahlend blieb sie einen Moment stehen – und stieg dann voll mit ein.

Hier ein Video vom Flashmob:

Nach gut zehn Minuten war der Flashmob vorbei. Sabrina und Bärbel Mielzareck hatten sich die Aktion ausgedacht, die bestens geglückt ist. Neben den Zumbaletten tanzten auch einige  Kunden und Mitarbeiter des Modeparks mit oder filmten die Tanzeinlage.

Nach dem Auftritt wurde dem Geburtstagskind fleißig gratuliert. Wir schließen uns den Glückwünschen an und wünschen nachträglich alles Gute!

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare