3. Zentrale Jubilarehrung des Sängerkreises Lüdenscheid in Plettenberg

1 von 99
Die Chormusik lebt!
2 von 99
Die Chormusik lebt!
3 von 99
Die Chormusik lebt!
4 von 99
Die Chormusik lebt!
5 von 99
Die Chormusik lebt!
6 von 99
Die Chormusik lebt!
7 von 99
Die Chormusik lebt!
8 von 99
Die Chormusik lebt!
9 von 99
Die Chormusik lebt!
  • schließen

Plettenberg - Früher wurden die Jubilare des Sängerkreises Lüdenscheid in den Städten vom Vorstand aufgesucht und ausgezeichnet. Am Sonntag, den 17. Februar, fand die 3. Zentrale Jubilarehrung nach Meinerzhagen und Lüdenscheid in der Aula des Plettenberger Gymnasiums für 37 Sängerinnen und Sänger sowie für 5 Vorstandsmitglieder für ihre langjährige Arbeit statt. Das jüngste Chormitglied, Max Nagelschmidt (8), wurde von dem Vorsitzenden der Sängerjugend im Chorverband NRW e.V., Thorsten Potthoff,mit der Ehrennadel in Bronze und einer Urkunde für seine 5-jährige Singetätigkeit im Meinerzhagener Kinderchor geehrt. Die Ehrungen der weiteren Chor- und Vorstandsmitglieder wurden von der Präsidentin des Chorverband NRW e.V., Regina van Dinther, dem 1. Vorsitzenden des Sängerkreises Lüdenscheid e.V., Rolf Ahrens, der 2. Vorsitzenden Andrea Hengstenberg und dem Kreisschatzmeister Sascha Benner vorgenommen. Ehrengäste waren der Plettenberger Bürgermeister Ulrich Schulte und der Bürgermeister von Halver, Michael Brosch. Landrat Thomas Gemke musste leider aus gesundheitlichen Gründen kurzfristig absagen. Musikalisch wurde die Feierstunde von den Plettenberger S(w)ingin´ Kids unter der Leitung von Christoph Ohm und den Four Valleys aus Plettenberg-Bremcke unter dem Dirigat von Kreischorleiter Thomas Weidebach umrahmt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare