Schützenfest, Kultursommer und mehr

Wohin am Wochenende?

+
Die Band „Die Schluchtenkracher“ spielt am Sonntag beim Plettenberger Kultursommer unter dem Stephansdachstuhl.

Plettenberg - Für das Wochenende ist wettertechnisch zumindest eine kleine Besserung angekündigt. Doch wohin in den nächsten Tagen? Hier gibt's die besten Veranstaltungen für Plettenberg und Umgebung.

Auf der Sundhelle geht’s erneut besonders hoch her 

Die Plettenberger Schützenfest-Saison wird an diesem Wochenende auf der Sundhelle fortgesetzt. Am heutigen Freitag steht ab 19.00 Uhr zunächst der Abschied vom Königspaar Uwe Meister und Heike Franz auf dem Programm. Der neue Regent wird beim Vogelschießen am morgigen Samstag ab 12.00 Uhr ermittelt und ab 18.45 Uhr beim Festumzug präsentiert. Der Königsabend beginnt um 20.00 Uhr im Schützenheim auf der Sundhelle, wo am Sonntag ab 11.00 Uhr das Biergericht „tobt“.

Ohler Männerchor feiert sein 47. Picknick 

Die Ohler Sänger und ihre Frauen feiern am morgigen Samstag ihr traditionelles Picknick im und um das Vereinsheim „Am Eisenwerk“. Zum 47. Male freut sich der Männerchor auf viele Besucher und vergnügliche Stunden. Ab 15.00 Uhr locken frische Waffeln und eine kleine Auswahl an selbstgebackenen Kuchen und Torten zur Kaffeetafel. Bei der großen Tombola winken schöne Gewinne. Später greifen die Sängerfrauen auch wieder zur Bratpfanne, um die weit über die Grenzen Ohles bekannten Ohler Reibekuchen frisch zuzubereiten. Selbstverständlich werden auch Steaks und Bratwürstchen vom Grill nicht fehlen. In den Abendstunden wird ein DJ tanzbare Musik auflegen. Bei allerlei kühlen Getränken zu volkstümlichen Preisen können die Gäste bis in die späte Nacht verweilen.

Taglilien werden für einen guten Zweck versteigert 

Die dritte Herscheider Taglilienschau findet an diesem Wochenende im Schaugarten bei Waltraud Braun, Verse 5, statt. Müller’s Gartenpflege wird am Samstag und Sonntag von 11.00 bis 17.00 Uhr eine Auswahl an Taglilien zeigen. Außerdem werden einige Pflanzen für einen guten Zweck versteigert. Kuchen, Kaffee und andere Getränke stehen bereit; außerdem sollen die Besucher durch eine Verköstigung auf den Geschmack der Taglilie gebracht werden.

Pantomime, Volksmusik und Kindertheater 

Eine Gaudi versprechen die Macher des Plettenberger Kultursommers für den morgigen Sonntag. Ab 15.00 Uhr wird ein abwechslungsreiches Programm unter dem Stephansdachstuhl geboten. Dort werden die „Schluchtenkracher“ erwartet, drei routinierte Musiker, die von der traditionellen Volksmusik bis zum Alpenrock, von deutschen Schlagern, der neuen deutschen Welle bis zu Oldies viel zu bieten haben. Einer anderen Richtung ist hingegen Jan Rys zuzuordnen; der charmante Sänger, der in Oberschlesien geboren wurde, liebt die klassische Musik. In seinem Repertoire findet man unter anderem „Rosamunde“ und „La Pastorella“, aber auch „Wiener Blut“ von Johann Strauss. Das Pantomimen-Quartett „Dekru“ aus Kiew zeigt zwischen den musikalischen Darbietungen seine Show „Schwerelosigkeit der Seele.“ Nur mit Hilfe einer sehr einfachen Körpersprache, wird das Publikum verzaubert. Für die Kinder wird es ab 16 Uhr spannend – dann wird vor oder in der Christuskirche das Stück „Eliot & Isabella und das Geheimnis des Leuchtturms“ gezeigt. Das Theater Marmelock führt dieses „rattenscharfe Abenteuer“ über Freundschaft auf.

Ausstellung in der City nähert sich ihrem Ende 

Ein bemerkenswertes Projekt biegt auf die Zielgerade ab: Zehn zeitgenössische Künstler zeigen bei „Kunst in der City“ noch bis Sonntag ihre Werke in Geschäftsräumen und Leerständen in der Plettenberger Fußgängerzone. Die Ausstellung wird organisiert vom Kunstförderverein „Werkstatt Plettenberg“ und der Kunsthalle Südwestfalen aus Werdohl. Ausstellungsorte sind das Architekturbüro Gärtner, das „Haus zur Sonne“, das Schaufenster von Leder Seuster sowie das Erd- und Obergeschoss des ehemaligen Cafés Ochtendung. Die Ausstellung ist heute und morgen von 11.00 bis 18.00 Uhr sowie letztmalig am Sonntag von 11.00 bis 16.00 Uhr geöffnet.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare