Viele Blubberblasen in einziger Whirlpool- Filiale im MK

+
Christoph Armstark, Jörg Schmellenkamp und Triathlet Marcel Henseler bei der gelungenen Wassertaufe in der neuen Armstark-Filiale, in der es neben Swim Spas auch Whirlpools und Infrarotkabinen gibt.

Plettenberg – Es blubberte mächtig, als am Donnerstag an der Kaiserstraße die neue Armstark-Filiale eröffnet wurde. Blubber-Blasen gab es dabei nicht nur in den Sektgläsern, sondern vor allem in den Whirlpools, von denen es in dem großflächigen Räumen des einstigen Kik-Marktes einige gibt.

Filialleiter Jörg Schmellenkamp freute sich sehr über das große Interesse der fast 100 Besucher. Er selbst hatte sich nach der Kontaktaufnahmen mit dem in Österreich ansässigen Unternehmen Armstark für einen Standort in der heimischen Region stark gemacht, da die nächsten Filialen des Anbieters weit entfernt liegen.

 „Und als es darum ging, ob die Filiale nach Werdohl, Altena, Meinzerhagen oder Plettenberg kommt, habe ich mich natürlich für meine Heimatstadt stark gemacht“, erzählte Schmellenkamp, der das Objekt an der Kaiserstraße schon länger im Auge hatte und mit Vermieter Martin Walle schnell Fakten schuf. Letztlich habe es bis zur Eröffnung zwar etwas länger gedauert, doch die Zusammenarbeit mit der Stadt Plettenberg habe gut geklappt, so Schmellenkamp mit Blick auf Bürgermeister Ulrich Schulte. 

Bürgermeister Ulrich Schulte stieß zur sehr gut besuchten Eröffnung der Armstark-Filiale mit dem aus Österreich angereisten Geschäftsführer Christoph Armstark, Filialleiter Jörg Schmellenkamp mit Ehefrau Anastasia und Marketingleiter Andreas Seltsam (von links) an. 

Christoph Armstark, Geschäftsführer des Unternehmens, hatte am Altweiberdonnerstag nur mit wenig Besuchern gerechnet und freute sich umso mehr, dass die Karnevalsmuffel aus Plettenberg sich lieber Swim Spas, Infrarotkabinen und Whirlpools anschauen wollten, als Krawatten abzuschneiden. Die Firma Amstark sei 1993 als Garagen-Start up entstanden, als sein Vater sich aus den USA einen Whirlpool habe liefern lassen, um etwas gegen die Rückenbeschwerden zu tun. „Die ersten sechs Stück waren schnell vergriffen – heute eröffnen wir hier die 21. Filiale, haben über 100 Mitarbeiter und sind Marktführer im Premium-Segment“, so Amstark nicht ohne Stolz.

 Dass man sich in den rund fünf Meter langen Swim Spas sehr sportlich betätigen kann, zeigte zum Abschluss Triathlet Marcel Henseler, der dort kraulend gegen die volle Power der Gegenstromanlage schwamm.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare