Umleitung bleibt bis September bestehen

Westnetz baut im Lennetal mächtiges Schieberkreuz

+
Die unterschiedlich dimensionierten Leitungen laufen im Schieberkreuz zwischen Elhausen und Hilfringhausen zusammen.

Plettenberg – Noch über die Sommerferien hinaus werden die Nutzer des Verbindungswegs zwischen den Ortsteilen Elhausen und Hilfringhausen mit einer Umleitung leben müssen. Grund für den knapp 150 Meter langen Schlenker über eine Schotterpiste, den alle Verkehrsteilnehmer nehmen müssen, ist die Westnetz-Baustelle im Lennetal.

Diese hat sich von der B 236 am Ortsausgang bei Teindeln, wo es 2019 bekanntlich eine monatelange Vollsperrung gab, mittlerweile ins „Hinterland“ verlagert. Unmittelbar im Bereich des deshalb gekappten Verbindungswegs lässt der Energieversorger Westnetz durch das Osnabrücker Bauunternehmen Köster ein mächtiges Schieberkreuz errichten.

Das Schieberkreuz in Teindeln dient dazu, den neuen H-Gas Anschluss, der in der Lothmecke zwischen Teindeln und Werdohl-Kettling an das vorgelagerte Netz der Open Grid Europe GmbH errichtet wird, mit dem bestehenden Leitungsnetz zu verbinden. In Teindeln laufen zwei Leitungen der Westnetz zusammen, die unterschiedliche Durchmesser aufweisen.

„Dazu werden für betriebliche Belange unterschiedliche Durchmesser für Anschluss- und Bypassleitungen verbaut“, teilt Westnetz mit. Für das Schieberkreuz Teindeln ergeben sich daraus insgesamt fünf verschiedene Leitungsdurchmesser, die zwischen 150 und 500 mm Nenndurchmesser liegen.

„Wir liegen mit dem Abschnitt voll im Zeitplan“, sagt Julia Snelinski, in der Westnetz-Regionalzentrum Arnsberg zuständig für die Öffentlichkeitsarbeit. Bis spätestens September müsse die Umleitung allerdings noch bestehen bleiben. Nach Abschluss der Arbeiten „wird alles wieder ordentlich geschlossen“, verspricht Snelinski, soll also auch der asphaltierte Verbindungsweg wieder hergerichtet werden.

Die Neubau-Arbeiten von Westnetz im Bereich Plettenberg sind mit Beendigung der Maßnahme in Teindeln abgeschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare