Comedy-Abend für den 12. März in der Schützenhalle geplant

Wegen Corona: Das sagen die Verantwortlichen zum Auftritt von Markus Krebs in Plettenberg

+

Plettenberg - Immer mehr Veranstaltungen werden wegen des Coronavirus im Märkischen Kreis abgesagt. Wie steht es um den Auftritt von Comedian Markus Krebs, der am 12. März in der Schützenhalle stattfinden soll? Wir haben die Verantwortlichen gefragt. 

In Plettenberg fand am Samstag der gemeinsame Schützenball in der Schützenhalle statt und genau dort ist am Donnerstag, 12. März, um 20.30 Uhr eine weitere Großveranstaltung geplant, wenn mit Markus Krebs Deutschlands bekanntester Witze-Erzähler zu Gast ist.

Dazu befragten wir Thomas Knappe, den Vorsitzenden der Plettenberger Schützengesellschaft, der die Buchung von Markus Krebs vornahm, als das gefürchtete Coronavirus weltweit noch niemand auf dem Schirm hatte.

Herr Knappe, ist die Veranstaltung mit Markus Krebs in Gefahr?

Ich habe dazu extra noch einmal mit dem Management von Markus Krebs telefoniert. Von deren Seite aus gibt es dazu aktuell keinerlei Einwände.

Also findet die Veranstaltung unter dem Motto „Pass auf...kennste den?!“ am 12. März wie gewohnt in der Plettenberger Schützenhalle statt?

Zum jetzigen Zeitpunkt würde ich das bejahen, wobei ich natürlich nicht weiß, wie sich die Situation in den nächsten Tagen weiterentwickelt.

Gibt es denn noch Karten im Vorverkauf für die Veranstaltung?

Ja. Wir sind zwar sehr zufrieden mit dem Kartenverkauf, aber es gibt noch Karten zum Preis von 30 Euro im Vorverkauf bei der Vereinigten Sparkasse im Märkischen Kreis, der Fahrschule Fellmer sowie unter info@1836-event.de. An der Abendkasse – Einlass ist um 19 Uhr bei freier Platzwahl – werden die Karten 32 Euro kosten.

Was ist Ihr aktueller Lieblingswitz von Markus Krebs?

Den hier finde ich gerade ganz gut: „Auf einer Skala von 1-10, wie gut hören Sie? „Ja, können wir so machen!“

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare