Leitung angebohrt

Leitung angebohrt: Bürger in Plettenberg ohne Wasser - Provisorium soll helfen

+
In Siesel und am Soen steht momentan die Wasserversorgung still.

Die Bewohner der Plettenberger Ortslagen Siesel und Soen hatten Probleme bei der Wasserversorgung. Sie sind zum Teil behoben.

Update, 18.15 Uhr: Ein Stadtwerke-Sprecher teilte soeben mit, dass ein Provisorium eingerichtet worden sei, damit der Plettenberger Ortsteil Siesel wieder mit Wasser versorgt werden kann. Die Leitung müsse in den kommenden Tagen allerdings noch einmal gesperrt werden.  

Das Gewerbegebiet Siesel bleibt vorübergehend vom Wasser abgeschnitten. Das Gleiche gilt für das Wohngebiet am Soen.

Leitung angebohrt: Plettenberger Ortsteil ohne Wasser

Plettenberg - Grund für das Ausbleiben des Wassers ist eine Sperrung der Leitungen durch die Stadtwerke. "Bei Bauarbeiten im Bereich Siesel/Hochbehälter Eschen wurde eine Leitung angebohrt. Wir mussten also schnell handeln und die Versorgung nach Siesel und zum Soen sperren", erklärt Jürgen Denker von den Stadtwerken.

 Jürgen Denker bittet um das Verständnis der Anwohner, kann aber zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht sagen, wann die Versorgung wieder normal laufen wird. "Wir sind da dran und tun alles, damit es wieder läuft", verspricht er. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare