Teil-Zeitplan der Baumaßnahmen an L 697

Vollsperrung kommt frühestens Mitte Juni

+

Plettenberg -  Die Vollsperrung der L 697 zwischen Plettenberg und Affeln kommt frühestens Mitte Juni. „Ich rechne eventuell ab dem 11. Juni mit dem Beginn der Baumaßnahmen“, so Dirk Stiepert, zuständiger Bauleiter vom Landesbetrieb Straßen.NRW. Der genaue Zeitplan stünde noch nicht fest, aber es gäbe einen Teil-Zeitplan. Darin ist festgelegt, dass die gesamten Arbeiten im Bereich Neuenrade/ Plettenberg zwar schon früher beginnen, aber die Straße zwischen Plettenberg und Affeln sei erst Mitte Juni an der Reihe. 

Die ersten Arbeiten beginnen also laut Dirk Stiepert an der L 842 in Altenaffeln, ab Kalenderwoche 24, also ab Mitte Juni. Es ginge darum, dass die ausführenden Firmen im Moment sehr ausgelastet seien, deshalb würde sich der Beginn der Arbeiten nochmals verschieben. „Frühestens im Juni beginnen die ersten Maßnahmen, dabei soll der Asphalt abgefräst werden und die Erdarbeiten beginnen, weshalb wir die ganze Straße sperren müssen“, so Dirk Stiepert vom Landesbetrieb Straßen.NRW. 

Zum Hintergrund der umfangreichen Bauarbeiten: Der Straßenuntergrund ist in einem schlechten Zustand, das geht aus einem Bodengutachten hervor. Deshalb müsse auf eine Tiefe von 2,60 Meter ausgekoffert werden. Um eine einzelne Fahrspur einrichten zu können, hätte man eine Breite von 8,50 Meter benötigt. Die L 697 ist jedoch nur sechs Meter breit. Eine halbseitige Verkehrsführung sei deshalb nicht möglich. Es muss also vollgesperrt werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare