Vier-Täler-Schule: Notausgänge mit Zäunen versperrt?

+

Plettenberg - Unser Leser Herbert Wilberg meldete sich jetzt in der Redaktion und berichtete, dass Zäune an der Vier-Täler-Schule stehen und Notausgänge versperren. 

„Am Gebäude sind neben den zu sehenden Türen noch ausreichend Notausgänge vorhanden, die genutzt werden können“, gab Bauamtleiter Sebastian Jülich gleich Entwarnung und erklärte, was sich hinter den Zäunen verbirgt: „Der Bereich ist wegen der auf dem Foto zu sehenden Baugrube abgesperrt“, erklärte Bauamtsleiter Sebastian Jülich. Die Kelleraußenwand – dahinter liegt das Archiv – sei freigelegt worden, da die bisherige vermutlich wegen des Alters undicht gewesen sei. 

Deshalb habe Wasser in das Gebäude gedrückt. „Daraufhin wurde die Wand freigelegt und neu abgedichtet“, sagte Jülich. „Begonnen wurde damit im Herbst, witterungsbedingt konnten die Arbeiten aber bisher nicht abgeschlossen werden“, so der Bauamtsleiter. Mit den Arbeiten warten konnte man allerdings nicht: „Aufgrund der Feuchtigkeit konnten wir mit dem Freilegen der Mauer nicht auf eine günstigere Jahreszeit warten, um die Wand abzudichten und die Grube schneller wieder verfüllen zu können.“  

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare