Lötkolben und Klebeband reichen manchmal völlig aus

Viel Elektronik beim Reparier-Café in der Stadtbücherei

+

Plettenberg - Werkzeug liegt auf den Tischen, Kunden warten in der Schlange: Alle Hände voll zu tun hatten am Freitag die Experten im ersten Reparier-Café in der Stadtbücherei. Besonders ausgelastet waren die „Elektronik“-Experten. „Wir haben viel Technik repariert“, erklärt Stadtmarketing-Vorsitzender Steffen Reeder.

„Bei meinem Bügeleisen war die Schnur kaputt“, sagt Gabriele Leyendecker. „Das ist schon über 20 Jahre alt.“ Repariert wurde das alte Schätzchen von Steffen Reeder. „So etwas würde man heute nicht mehr reparieren“, sagt er. Zuerst trennt er das alte Kabel ab, bevor er das neue wieder mit einem Lötkolben befestigt. „Gut, dass die Kundin ein neues Kabel dabei hatte“, meint Reeder.

Nach kurzer Wartezeit ist das Bügeleisen repariert und funktioniert wieder. Die hintere Klappe des Geräts befestigt Reeder mit Klebeband. „Hauptsache, es funktioniert wieder“, freut sich Leyendecker, die sich – wie viele andere auch – die Wartezeit mit Kaffee und Kuchen verkürzt hat. Kaum ist das Bügeleisen fertig, kommt der nächste Kunde mit einem solchen Gerät – und mit dem gleichen Problem.

Einem anderen Kunden kann dagegen nicht geholfen werden. Dessen CD-Player spielt keine CDs mehr ab. Die Experten schrauben das Gerät auf, gucken sich das Problem an – können dieses aber nicht beheben. Insgesamt ist Reeder aber mit der Bilanz der Experten zufrieden: „Wir konnten etwas mehr als die Hälfte reparieren. Zu Gast waren rund 20 Gäste. Wir waren gut ausgelastet, wurden aber auch nicht überrannt. Das hatten wir am Anfang befürchtet.“

Am häufigsten wird den Experten Elektronik vorgelegt. Zum Vergleich: Nur ein Pullover muss „repariert“ werden. Das Team lädt für das nächste Mal dazu ein, auch beschädigte Gardinen, T-Shirts und Co. vorbeizubringen.

Das nächste Reparier-Café findet wie immer am ersten Freitag im Monat in der Stadtbücherei und damit am 6. Juli statt. Es werden auch weiterhin Experten gesucht, die etwas reparieren können. Wer Interesse hat, sein Fachwissen und seine Fähigkeiten mit einzubringen, meldet sich im Büro des Stadtmarketings unter der Telefonnummer (0 23 91) 923 336, E-Mail: info@stadtmarketing-plettenberg.de. Auch bei diesem Café wird wieder für Kaffee und Kuchen gesorgt sein.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare