Feuerwehr übt Ernstfall im Kindergarten

+
Bei einer Feuerwehrübung des Löschzugs III wurde am Freitag der Ernstfall im katholischen Kindergarten an der Karlstraße in Eiringhausen geprobt.

Plettenberg - Viel Blaulicht sah man am Freitag gegen 17.30 Uhr auf dem Gelände des katholischen Kindergartens der Gemeinde St. Johann-Baptist an der Karlstraße in Eiringhausen. Dort übte der Löschzug III mit den Löschgruppen Eiringhausen, Ohle und Selscheid den Ernstfall.

Ausgangspunkt der großangelegten Übung war eine Verpuffung in den Räumen der Kindertagesstätte. Dabei mussten die Einsatzkräfte unter schwerem Atemschutz acht verletzte Personen aus dem Gebäude befreien und versorgen. Zugleich galt es, die Brandursache zu bekämpfen, die umliegenden Einrichtungen zu schützen  und eine Wasserversorgung aufzubauen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare