Wochenmarkt wieder zu gewohnten Zeiten

+
Beim Wochenmarkt bleibt es bei den gewohnten Zeiten.

Plettenberg - Es war ein Versuchsballon, die Öffnungszeiten des Wochenmarktes bis 15 Uhr zu verlängern. Am 1. Juni konnte man länger auf dem Markt einkaufen. Gestern endete der Markt wieder wie gewohnt um 13 Uhr.

Wie Ordnungsamtsleiter Thorsten Spiegel im Rat berichtete, habe man die Händler befragt. Dem Vorschlag, den Freitagsmarkt einmal im Monat bis 15 Uhr zu verlängern, hätten neun Markthändler zugestimmt. Acht waren für eine regelmäßige Verlängerung auf 14 Uhr und zwölf Händler wollten, dass alles so bleibt, wie es ist. 

Dem mehrheitlichen Willen müsse man Rechnung tragen, sagte Spiegel, zumal einige Händler auch noch andere Verpflichtungen hätten oder bereits seit 3.30 Uhr in der Früh auf den Beinen seien. Gleichwohl sei man mit der Interessengemeinschaft Wochenmarkt überein gekommen, den Freitagsmarkt an bestimmten Aktionstagen bis 15 Uhr verlängern zu können. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.