Gegen die geplante Abholzung

Unterschriftenaktion auf dem Wochenmarkt wird bestens angenommen

+
Die Geschäftsführerin des Tierschutzvereins, Corinna Czernik-Schulz (L) und Kassiererin Annette Maus sammelten gestern auf dem Wochenmarkt Unterschriften gegen die geplante Abholzung von 43 Bäumen im Rahmen der Innenstadtsanierung. 

Im Minutentakt unterzeichneten die Plettenberger gestern Listen für den Erhalt der Stadtbäume. Dutzende Seiten füllten sich am Stand des Tierschutzvereins – sehr zur Freude der Organisatoren, die hoffen, dass die geplante Abholzung der Bäume doch noch abgewendet werden kann.

Das planende Berliner Büro bbz will im Rahmen der Innenstadtsanierung 43 Bäume fällen und dafür 21 neue pflanzen. Das stößt bei manchen Plettenbergern auf Kritik. „Das hat keinen Sinn“, „wir brauchen die Bäume für unsere Umwelt“, „sie gehören zum Stadtbild“ – waren nur einige der unzähligen Bemerkungen, die die Unterzeichner der Petition gestern äußerten. 

Zusammengefasst: Der Innenstadtsanierung stimmen die Plettenberger zu, aber dafür sollen keine Bäume gefällt werden. „Bäume sind ein wichtiger Lebensraum für Vögel und Insekten, den wir auch in unserer Stadt schützen müssen“ , erklärt Annette Maus, Kassiererin des Tierschutzvereins. 

Der Verein kümmere sich nicht nur um Tiere, sondern setze sich auch für den Erhalt der Landschaft ein, wie Geschäftsführerin Corinna Czernik-Schulz erklärte. Neben der Unterschriften-Aktion an sich, machten die Tierschützer auch auf den Nutzen der Bäume aufmerksam. So würden etwa 6 000 Tiere allein von einer Eiche leben. Bäume seien wichtige Lebensräume für kleinere Tiere wie Vögel und Insekten. 

Außerdem würde ein Baum als höchst effiziente Klimaanlage arbeiten: Er nehme über die Wurzeln Zehntausende Liter Wasser aus dem Boden auf und gebe dieses langsam und gefiltert wieder an die Atmosphäre ab. Bäume würden auch die Luft von Schadstoffen reinigen. Glücklicherweise sollen ja nicht alle Bäume aus der Innenstadt verschwinden.

Unterschriften werden noch gesammelt

Gestern schlossen sich der Unterschriftenaktion auf dem Wochenmarkt zahlreiche Plettenberger an und unterschrieben gegen die geplanten Fällungen in der Innenstadt. Unterschriftenlisten liegen im Café K16 und bei Meiritz noch in den nächsten Tagen aus, ehe sie gebündelt bei der Stadt abgegeben werden.  

Die Initiatoren erhoffen sich genau wie die Unterzeichner, dass keine Bäume in der Innenstadt gefällt werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare