Auto ohne Kennzeichen, aber mit großer Beule

Endete Flucht in Plettenberg? Polizei findet herrenloses Auto am Schützenheim

+
Dieses Auto wurde in Plettenberg abgestellt. Es ist beschädigt. 

Plettenberg - Ein herrenloses Auto, mitten auf der Sundhelle in Plettenberg, ohne Kennzeichen, dafür mit dicker Beule. Kein Mensch weiß, woher der Wagen kommt, aber die Polizei hat jetzt eine Vermutung. 

Ein herrenloses Auto wurde am Wochenende von einem Plettenberger am Sundheller Schützenheim aufgefunden. Komisch kamen dem Mann die fehlenden Kennzeichen vor, außerdem musste das Auto erst kürzlich in einen Unfall verwickelt gewesen sein, denn am Vorderteil waren deutliche Schäden eines Zusammenstoßes erkennbar.

Unsere Recherchen ergaben, dass das Fahrzeug, ein schwarzer VW Polo, wohl zuvor in einen Unfall in Dortmund verwickelt gewesen war. „Wir gehen davon aus, dass der Verursacher den Polo nach Plettenberg gesteuert hatte und am Vereinsheim abstellte, um dann zu flüchten“, so Christoph Hüls von der Polizei im Märkischen Kreis.

Leider fehle bis jetzt jede Spur des Fahrers. „Die Kollegen aus Dortmund hatten ein Fahrzeug als Fluchtfahrzeug gemeldet, das auf die Beschreibung des Polos passt. Wir gehen aktuell davon aus, dass es sich um dasselbe Auto handelt“, erklärt Hüls die Schlussfolgerung.

Zeugen, die etwas zur Aufklärung der Unfallflucht beitragen können, mögen sich bitte bei der Polizei in Plettenberg unter Tel. (02391) 91990 melden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare