In Plettenberg-Teindeln

Trümmerfeld auf der B236: Unfall mit Verletzten

+

Plettenberg - Auf der B236 hat es am Montag im Feierabendverkehr schwer gekracht: Einen jungen Lüdenscheider trug es in Plettenberg-Teindeln aus der Kurve. Er krachte auf der Gegenfahrbahn gegen ein anderes Auto. Die B236 war zeitweise voll gesperrt.

Am Montagnachmittag gegen 16.30 Uhr kam es auf der B236 zwischen den Plettenberger Ortslagen Teindeln und Bauckloh zu einem Verkehrsunfall.

Laut Polizei kam ein 18-jähriger Lüdenscheider mit seinem VW Polo aus ungeklärter Ursache in einer Kurve von der Fahrbahn Richtung Plettenberg ab und prallte seitlich gegen den Hyundai einer Hagenerin (27), die in entgegengesetzter Richtung unterwegs war.

Beide Insassen wurden nach Informationen der Feuerwehr nach rettungsdienstlicher Behandlung mit Verdacht auf eher leichtere Verletzungen ins Plettenberger Krankenhaus eingeliefert.

Beide Autos wurden stark beschädigt. Auf der langgestreckten Unfallstelle hatten sich Trümmerteile und ausgelaufene Betriebsmittel verteilt. Die Feuerwehr streute die Gefahrenstelle ab und forderte zur Reinigung der Fahrbahn ein Spezialunternehmen an. Zur Unterstützung der Abstreumaßnahmen wurde die Einheit Stadtmitte nachalarmiert, welche mit einem Logistikfahrzeuge benötigtes Bindemittel nachführte.

Die Unfallstelle war zunächst für eine halbe Stunde voll gesperrt und wurde im weiteren Verlauf halbseitig an der Unfallstelle vorbeigeführt. 

Am frühen Abend war die viel befahrene B236 wieder frei.

Lesen Sie auch:

Hochzeitsgäste legen Verkehr auf der Autobahn lahm - um Fotos zu machen

Temposünder an der Nordhelle: Motorradfahrer rasselt zweimal durch dieselbe Messstelle

Welche Ferkel kippten diesen Müll in den Wald?

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare