1. come-on.de
  2. Lennetal
  3. Plettenberg

Gleich zwei Mal in Sparkassen-Filialen eingestiegen

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Maximilian Birke, Christos Christogeros

Kommentare

Unter anderem in die Hauptstelle der Sparkasse am Umlauf in Plettenberg wurde über den Jahreswechsel eingebrochen.
Unter anderem in die Hauptstelle der Sparkasse am Umlauf in Plettenberg wurde über den Jahreswechsel eingebrochen. © Christogeros

Das große Geld wollten unbekannte Täter über den Jahreswechsel wohl machen. In gleich zwei Sparkassen-Stellen wurde eingebrochen, in der Hauptstelle sogar Schließfächer aufgebrochen.

Plettenberg - Dabei bissen sich die Täter am Geldautomaten in Plettenberg-Ohle, an der Ecke Lennestraße/Am Eisenwerk, die Zähne aus. Wie die Polizei berichtet, hatten Unbekannte am Sonntagmorgen versucht, den Automaten aufzuhebeln.

Dazu hatten sie das Kundenterminal bearbeitet und auch die Stahltür auf der gegenüberliegenden Seite. An beiden Stellen scheiterten die Täter jedoch. Laut Polizei verursachten sie allerdings einen hohen Sachschaden.

An der Sparkassen-Hauptstelle am Umlauf waren die Täter erfolgreicher. Möglicherweise am Neujahrstag, so berichtet die Polizei, kurz nach Mitternacht, sind Einbrecher in die Hauptstelle eingestiegen. Dazu öffneten sie gewaltsam ein rückwärtiges Fenster. Dabei lösten sie auch Alarm aus, Mitarbeiter machten bei der Kontrolle aber keine Feststellung.

Offensichtlich hatten die Täter die Sparbuch-Schließfächer aufgebrochen. Dies war erst am Montag aufgefallen. Wie Sparkassen-Sprecher Tomislav Majic klarstellte, befinden sich die Sparbuch-Schließfächer im Erdgeschoss der Filiale. Die aufwendig gesicherten Tresorschließfächer im Keller blieben von dem Einbruch unberührt. Ob die Täter im Erdgeschoss Beute machen konnten, konnte die Polizei noch nicht klären.

Auch interessant

Kommentare