Wegen Arbeiten an der Brandmeldeanlage

Tunnel in Plettenberg bleibt jetzt doch durchgehend bis Samstagnachmittag gesperrt

+
Lange Rückstaus bildeten sich am Donnerstagmorgen auf dem Weg zum Tunnel schon auf der Hochbrücke.

Plettenberg - Jetzt also doch: Ursprünglich sollte der Hestenbergtunnel am Donnerstag ab 17 Uhr bis Freitagmorgen wieder geöffnet werden. Doch daraus wird nichts. Der Tunnel bleibt nun durchgehend bis Samstagnachmittag gesperrt.

Diese Nachrichte teilte uns das städtische Ordnungsamt soeben mit. Der Grund für die unerwartete Sperrung auch am Donnerstagabend seien Arbeiten an der Brandmeldeanlage.

Damit dürften sich - ähnlich wie schon am Donnerstagmorgen - während des Berufsverkehrs lange Rückstaus auf der Bahnhofstraße bilden. Gleiches gilt für Freitag. Am Samstag dürfte sich die Situation wieder entspannen, auch wenn der Tunnel bis 17 Uhr gesperrt bleiben soll. 

Der Grund für die nun insgesamt dreitägige Sperrung sind Wartungs- und Reinigungsarbeiten, gibt Straßen.NRW an.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare