Zum Adventssingen schwebt der Nikolaus mit der Drehleiter herab

+
Auch in diesem Jahr findet wieder das Adventssingen in Holthausen statt.

Plettenberg – Die IG Elsetal lädt gemeinsam mit der Evangelischen Kirchengemeinde zum traditionellen Adventssingen auf den Feuerwehrplatz Holthausen ein.

Am Sonntag, 22. Dezember, wird dabei auch wieder der Nikolaus mit der Drehleiter herabschweben und kleine Geschenke an die Kinder verteilen. Die Veranstaltung beginnt um 17 Uhr mit einer Andacht von Pfarrer Andreas Hirschberg. Die musikalische Untermalung des Abends übernehmen – bei Fackellicht – der MGV Holthausen und der Kinderchor der Grundschule Holthausen.

Der Erlös des Abends sowie die Spenden sollen auch in diesem Jahr wieder einem guten Zweck zugeführt werden: Der Evangelische Kirchenkreis Lüdenscheid-Plettenberg wird damit die Anschaffung von Schulranzen für Kinder aus nachweislich bedürftigen Familien finanzieren. Jürgen Kaiser, Mitglied der IG Elsetal, unterstützt diese Aktion.

Der Förderverein der Grundschule Holthausen wird für die Bewirtung sorgen. Erstmals wird neben Glühwein auch Bier ausgeschenkt. Für die Kinder gibt es kostenlosen, heißen Tee, gegen den Hunger Würstchen im Schlafrock.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare