Das kam überraschend!

Ungewöhnliche Flugzeuge donnern durch den Himmel im MK - und dann wird es spektakulär

Kunstflieger Acros-Team Meschede in Plettenberg bei Tomorrowland-Party
+
Diese beiden Doppeldecker-Maschinen wurden am Samstag gesichtet.

Als die Propellergeräusche ertönen, geht der Blick gen Himmel. Zwei ungewöhnliche Flugzeuge zogen am Samstag ihre Kreise im MK. Der Grund dafür ist genauso überraschend wie spektakulär.

Plettenberg - Es handelte sich um zwei Doppeldecker-Propellermaschinen des Acros-Team aus Meschede - einer Gruppe, die große Freude am Kunstfliegen hat. Weil sie von einem Privatmann aus Plettenberg eingeladen worden sind, flogen zwei Piloten am Samstag mit ihren Maschinen nach Plettenberg. Und die Augenzeugen staunten nicht schlecht, was sie da am Himmel geboten bekamen.

FestivalTomorrowland
VeranstaltungsortBoom (Belgien)
Datum2021 abgesagt, Zeitraum Ende Juli

Tomorrowland in Plettenberg: Party mit spektakulärer Flugshow und Feuerwerk

Die Piloten flogen synchrone Loopings über einem Waldstück am Tanneneck, ehe das wohl spektakulärste Flugkunstmanöver schlechthin folgte: der Senkrechtsturzflug. Etliche Beobachter zückten ihre Handys, um die Szenen festzuhalten.

Aber was war nun der Grund dafür, dass ein Plettenberger die Kunstflieger angefragt hat? Die Auflösung: Es handelte sich bei dem Mann um Florian König, der eine Gartenparty der Superlative organisiert hatte. Die Flugshow war dabei nur einer von vielen Höhepunkten dieser privaten Feier: Als es dunkel wurde, erleuchtete ein Feuerwerk den Himmel - und das gleich drei Mal, jeweils um 22, 23 und um 0 Uhr.

König ist in der Stadt bekannt für seine legendären Partys – seien es öffentliche Veranstaltung wie das Oktoberfest in der Schützenhalle oder private Feiern, zum Beispiel zum Super Bowl. König lechzte nach der langen Corona-Pause nach einer außergewöhnlichen Feier – und veranstaltete nach der Absage des Elektronik-Festivals Tomorrowland in diesem Jahr nun einfach eine eigene Tomorrowland-Party im Garten seiner Wohnung.

Lange vorher suchte der Plettenberger den Kontakt zum Ordnungsamt, um alles coronakonform über die Bühne bringen zu können. Die Gäste waren aufgerufen, sich – egal, ob schon geimpft oder nicht – zuvor auf das Coronavirus testen zu lassen, hinzukamen eine Kontaktliste und Desinfektionsmittel an mehreren Stellen.

Seifenblasen regnen von der Bühne im Garten, bewegliche Lichter strahlen auf die Wiese und die Gäste feiern und tanzen zu den DJ-Klängen vergangener Tomorrowland-Festival-Auftritte. Und obwohl so gefeiert wird, ist es doch mucksmäuschenstill, weil die Musik ab 22 Uhr nur noch über die Kopfhörer gesendet wurde, um die Nachbarn nicht zu belästigen.

Tomorrowland-Party in Plettenberg: Acro-Team Meschede liefert außergewöhnliche Aktion

Für die Kunstflug-Nummer hatte König alte Kontakte zum Acro-Team Meschede genutzt. „Nachdem ich beim Super Bowl gesehen habe, wie vor Spielbeginn Kampfjets über das Stadion fliegen, habe ich gesagt: So etwas möchte ich auch mal erleben“, erklärt König seine Idee für die außergewöhnliche Aktion. Die Flieger aus Meschede sagten gerne zu und nutzten den unbewohnten Flugraum neben dem Garten für ihre Manöver.

Für die Technik vertraute König auf die Experten der Firma Eventtechnik Südwestfalen, die Erfahrung mit großen Konzerten und Festivals haben. Sie bauten die Bühne im Garten auf, die aus drei Leinwänden, beweglichen Lichtern, Nebelmaschine und Flammenwerfern bestand – das volle Programm eben. König und seine Schwestern und Freunde sorgten derweil für die passende Deko, die sich an die Zirkuslandschaft des Tomorrowland-Festival-Mottos von 2017 anlehnte: Amicorum spectaculum.

Florian König (3. von rechts) freute sich über den Besuch von Freunden aus Belgien, die er vor Jahren beim Tomorrowland-Festival kennengelernt hatte. Im Hintergrund ist die Riesenbühne zu sehen, über die die Tomorrowland-Einblendungen aus vergangenen Jahren liefen.

Und damit die Nachbarn nicht bis tief in die Nacht mit der Musik belästigt werden, hatte Florian König im Vorfeld Kopfhörer für jeden Gast beschafft. Ab Punkt 22 Uhr war aus den Boxen nichts mehr zu hören. Stattdessen kam die Musik durch die Kopfhörer und die Leute tanzten vor der Bühne bis in die Nacht, obwohl es draußen fast mucksmäuschenstill war.

Nur der Tag danach ist nach einer solchen Feier natürlich immer etwas... mühselig. Aber auch das Aufräumen gelang dank zahlreicher helfender Hände am Sonntag innerhalb weniger Stunden. Wenn der Rasen nachgewachsen ist, wird man dem Garten diese Party nicht mehr ansehen können. In den Erinnerungen der Teilnehmer wird diese Feier dagegen noch in vielen Jahren präsent sein.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare