Parkhaus-Bau an der Brachtstraße ab November

+
Blick auf den Parkplatz an der Brachtstraße, wo ab November mit dem Bau einer zweiten Parkebene begonnen werden soll. Die Bäume im mittleren Bereich müssen dafür weichen.

Plettenberg - Nur noch einige Abstimmungsgespräche stehen an, ehe in den nächsten Wochen an der Brachtstraße die Bagger anrollen sollen, um dort die Vorarbeiten für das geplante städtische Parkhaus vorzunehmen. Mit dem Bau einer zweiten Parkebene soll die Zahl der Stellplätze dort an zentraler Stelle verdoppelt werden.

Ursprünglich sollte die Firma HIB (Huber Integral Bau GmbH) mit Sitz in Rheinbrol bereits in diesem Monat mit den Arbeiten starten, doch zuvor sind noch Abstimmungsgespräche mit dem Betonbauer notwendig. Zudem müssen noch die drei im Mittelbereich stehenden Linden von der Stadt Plettenberg gefällt werden, damit das Parkhaus baulich umgesetzt werden kann. 

Bauamtsleiter Bernd Merhofe rechnet damit, dass das Baufeld in den nächsten Wochen entsprechend vorbereite wird. „Wir werden alles daran setzen, Teile des Parkplatzes so lange wie möglich auch weiterhin nutzbar zu machen“, sagte Merhofe auch vor dem Hintergrund der ab Montag bevorstehenden Schließung des ehemaligen Real-Parkhauses.

 Die Kosten für den Bau der zweiten Parkebene an der Brachtstraße belaufen sich auf rund 1,2 Mio. Euro. Mit der Fertigstellung ist im Juni nächsten Jahres zu rechnen. Allerdings ist vieles auch davon abhängig, wie intensiv der Winter ausfällt und ob die Fundamente vorher fertiggestellt werden können.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare