1. come-on.de
  2. Lennetal
  3. Plettenberg

Tankirrsinn: Hier kostet der Liter Diesel weiter um die 2 Euro

Erstellt:

Von: Georg Dickopf

Kommentare

Am Mittwochabend bildeten sich lange Schlangen vor der Oil-Tankstelle an der Königstraße, wo am Donnerstagmittag noch nichst von einer Preisexploision zu sehen war und man ganz entspannt tanken konnte. Zwischenzeitlich lag der Preis für E10 aber auch hier bei 2,12 Euro.
Am Mittwochabend bildeten sich lange Schlangen vor der Oil-Tankstelle an der Königstraße in Plettenberg, wo am Donnerstagmittag noch nicht viel von einer Preisexplosion zu sehen war und man ganz entspannt und recht günstig tanken konnte. Zwischenzeitlich lag der Preis für E10 aber auch hier bei 2,12 Euro. © Dickopf

Am Mittwochabend bildeten sich vor der Oil-Tankstelle an der Königstraße in Plettenberg und an der BFT-Tankstelle in Ohle lange Schlangen, es herrschte Ausnahmezustand.

Plettenberg - 15 Stunden später kann man dort fast zum gleichen Preis wie am Vortag tanken. Für 1,89 Euro war dort gegen 12 Uhr der Liter E10 zu haben. Diesel gab es für 2,03 Euro und damit sogar günstiger als am Vorabend, als sich lange Schlangen bildeten und eine gereizte Stimmung herrschte.

„Wir haben keinen Einfluss auf den Preis, aber jetzt ist es noch günstiger. Wann es teurer wird, weiß ich nicht“, sagte die Kassiererin. Zwischenzeitlich sprang der Preis auch hier auf deutlich über 2 Euro, sank aber schnell wieder auf Werte ab, wie man sie aus der Zeit des Tankrabatts kannte. Auch die übrigen Tankstellen in Plettenberg zogen nach und so gab es am Donnerstagmittag ein vergleichsweise moderates Preisbild. Wie lange das so bleibt, ist die große Frage.

Auch interessant

Kommentare