Sundheller und Gäste lassen es krachen / Vorfreude auf Schützenfeste

Zünftiger Winterfest-Ausklang

+
Hoch oben, über den Dächern der Stadt Plettenberg, wurde ausgelassen gefeiert: DJ Moritz fand die richtige Musikmischung und die Besucher der Apres-Ski-Fete dankten es ihm mit einer gut gefüllten Tanzfläche.

PLETTENBERG - Der geneigte Wintersportler weiß es bestens: Nach einem kalten sportlichen Urlaubstag in den Bergen beschließen der Skifahrer und auch Snowboarder gerne den Tag bei einem zünftigen geselligen Beisammensein in einer Gastwirtschaft oder Bar an der Piste.

Kalt genug war es zumindest und einen Hauch von Puderzuckerschnee gab es wie bestellt zur stimmungsvollen Après-Ski-Party des Schützenvereins Blau-Weiß Sundhelle am Samstag.

 Die sportliche Vorabbetätigung konnte hierzu per pedes von den Gästen in Angriff genommen werden, liegt doch das Sundheller Schützenheim zumindest auf einem Berg. Dieses wurde kurzerhand in eine Skihütte verwandelt, wie sie in den großen Skigebieten zu finden ist. 

DJ Moritz aus Balve legte die passende Musik auf. Eingängige Melodien ermunterten zum Mitsingen und auch getanzt wurde reichlich. Das Schützenkönigspaar David Schnell und Katrin Wagner begrüßte die Gäste, darunter Abordnungen der benachbarten Schützenvereine, mit einem leckeren Getränk. 

Auf den Tischen warteten deftige Schmalzbrote und Salzbrezeln als stärkender Imbiss. An der Schnaps- und Cocktailbar servierten Annabell Heese, Melanie Barkam, Sabine Heese und Heike Franz Spezialitäten und Spezielles. 

Mit der Après-Ski-Party auf der Sundhelle endete die Winterfestsaison der Plettenberger Schützenvereine. Schon am letzten Aprilwochenende feiert der Schützenverein Grünetal sein Schützenfest und gibt somit den Startschuss für weitere zünftige Feste

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.