1. come-on.de
  2. Lennetal
  3. Plettenberg

 Strikte Besuchsregeln im Krankenhaus: Worauf Besucher und Patienten achten sollten

Erstellt:

Von: Ines Engelmann

Kommentare

Im Plettenberger Radprax-Krankenhaus werden die bisher geltenden Besuchsregeln weiter beibehalten.
Im Plettenberger Radprax-Krankenhaus werden die bisher geltenden Besuchsregeln weiter beibehalten. © Schulz, Sebastian

Corona ist nach wie vor ein ständiger Begleiter. Immer wieder werden Schutzmaßnahmen gelockert oder verschärft.

Plettenberg -  Erst kürzlich kündigten die Märkischen Kliniken – bestehend aus der Stadtklinik Werdohl und dem Klinikum Lüdenscheid – leichte Lockerungen bei den Besuchsregelungen an. Bei der Radprax-Klinik in Plettenberg und umliegenden Krankenhäusern sind dagegen derzeit keine Lockerungen in Sicht.

„So etwas wird es bei uns vorerst nicht geben. Wir sehen derzeit keinen Grund, die Besuchs-Regelungen zu lockern,“ sagt Andrzej Ploch, ärztlicher Direktor des Plettenberger Krankenhauses. Eher im Gegenteil: „Die Zahl der Corona-Patienten steigt in NRW wieder an und wir müssen die Entwicklungen abwarten.“

In der Radprax-Klinik können Patienten aktuell von 13.30 bis 16 Uhr Besuch empfangen. Im Moment dürfen zwei Personen aus einem Haushalt einen Patienten für maximal eine Stunde pro Tag besuchen. Um ein mögliches Infektionsgeschehen besser nachverfolgen zu können, dürfen die Besuche nur innerhalb des Patientenzimmers stattfinden. Hierbei gilt die 3G-Regel – geimpft, genesen, getestet.

Krisenstab wurde eingerichtet

Um die Regelungen immer wieder den aktuellen Corona-Entwicklungen anzupassen, hat das Plettenberger Radprax-Krankenhaus einen Krisenstab eingerichtet, der in regelmäßigen Abständen zusammenkommt und die aktuelle Corona-Situation diskutiert und neu bewertet. In der heimischen Klinik tagen die Direktoren, Chefärzte und Mitarbeiter der Hygieneabteilungen derzeit mindestens alle zwei Wochen. Darüber hinaus stimmen sich die Kliniken mit dem Kreis-Gesundheitsamt ab. Dass die Besuchsregelungen in naher Zukunft in den Krankenhäusern gelockert werden, davon gehen die Verantwortlichen momentan nicht aus.

Auch interessant

Kommentare