Streik in Plettenberg am Dienstag

Achtung, Busfahrer!

+
Auch in Plettenberg kann es zu Verzögerungen oder Ausfällen kommen. 

Plettenberg - Für Dienstag wurde ein Warnstreik von Verdi ausgerufen. Aufgrund des Streiks im Öffentlichen Dienst auch bei der MVG auf vielen Strecken im Märkischen Kreis ganztägig zur Einstellung des Fahrbetriebs kommen, auch bei uns in Plettenberg.

„Da es nicht der erste Streik ist, haben wir schon eine Liste der voraussichtlich durchgeführten Fahrten erstellt, die online einzusehen ist. Für diese Liste können wir jedoch keine Gewähr übernehmen, da nicht bekannt ist, inwieweit sich die durchführenden Auftragnehmer ebenfalls am Streik beteiligen“, so Marika Gomolka, Pressesprecherin der MVG. 

Dennoch könne man davon ausgehen, dass die Fahrten, die auf der Liste stehen, voraussichtlich stattfinden werden. „Sollte die Fahrt nicht unter den aufgeführten Fahrten sein, organisieren Sie besser Fahrgemeinschaften oder greifen auf Alternativen zurück“, rät Gomolka. Die ausführliche Liste mit den voraussichtlichen Fahrten gibt es unter www.mvg-online.de. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare