Arbeiten Am Saley und in der Oester

Gleich zwei Straßensperrungen in der kommenden Woche

Symbolfoto: Bauarbeiten-Schild vor Straßensperrung.
+
Ab dem kommenden Montag, 19. April, kann es vereinzelt zu Sperrungen Am Saley kommen. Auch in der Oester beginnen am Montag Straßenbauarbeiten.

Ab der kommenden Woche könnte es vor allem im Bereich Eschen und in der Oester zu Verkehrseinschränkungen kommen. Grund dafür sind Straßenbauarbeiten.

Plettenberg – Wie das Ordnungsamt der Stadt Plettenberg mitteilt, werden in der Zeit von Montag, 19. April, bis voraussichtlich Freitag, 7. Mai, an der Straße Unterm Saley im Bereich zwischen Zufahrt Schreberstraße und Unterm Saley 15 Straßenbauarbeiten durchgeführt. Vereinzelt kann es hier zu Vollsperrungen kommen.

Weiter wird die Zufahrtsstraße zur Oesterhalle ebenfalls vom 19. April bis voraussichtlich 7. Mai zwischen der Zufahrt Baddinghagener Weg und dem Parkplatz Oesterhalle zwischenzeitlich wegen Straßenbauarbeiten voll gesperrt.

Die Arbeiten werden durch Firma Franz Trippe GmbH aus Schmallenberg ausgeführt. Die Verkehrsteilnehmer werden um Verständnis gebeten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare