Da staunt Metten: Plettenbergs Partnerstadt Schleusingen bringt die Thüringer Bratwurst nach Finnentrop in die Heimat des Dicken Sauerländer

+
Der Weihnachtsmarkt in Finnentrop öffnet am Wochenende seine Pforten. In bekannt liebevoller und stimmungsreicher Manier gibt es an beiden Tagen ein Kultur- und Kunstgewerbeangebot, dazu Lukullisches, das weit über J Fotos: Rade

Finnentrop - Am Wochenende geht es zum Weihnachtsmarkt in die Nachbargemeinde Finnentrop. Plettenbergs Partnerstadt Schleusingen ist mit an Bord und serviert in der Heimat des Dicken Sauerländer als Alternative Thüringer Rostbratwurst. Wertvolle Tombolapreise winken den Gästen.

Mit Riesenschritten geht es auf Weihnachten zu! Am kommenden Wochenende öffnet der Finnentroper Weihnachtsmarkt zum 31. Male seine Pforten. Vieles wird es wieder zu hören und zu sehen, zu kaufen und zu probieren geben. In dem gemütlichen Hüttendorf vor dem Rathaus präsentieren die Händler ihre weihnachtlichen Angebote und so manch köstliche Leckerei.

 Stellvertretend für alle seien die allseits beliebten belgischen Pralinen aus der Partnerstadt Diksmuide genannt oder die Original Thüringer Rostbratwurst, die eine Abordnung aus Plettenbergs Partnerstadt Schleusingen nach Finnentrop mitbringt. Die Stände der Markthändler sind bis in den Samstagabend geöffnet. Zwischen 19.00 und 21.00 Uhr gibt es Live-Musik mit Lutz Grossmann und Sängerin Jana. Mit einer Mischung aus weihnachtlicher Musik und flotten Rhythmen werden die beiden den ersten Markttag ausklingen lassen.

 In den Räumen des angrenzenden Pfarrheimes bietet der Verein „Lazos de amistad“ (Bänder der Freundschaft) ein reichhaltiges Kuchenbuffet an. Außerdem veranstaltet der Handarbeitskreis der Caritas Finnentrop an gleicher Stelle einen riesengroßen Basar. Dort kann man stöbern oder den Bummel über den Markt für eine kleine Pause bei Kaffee und Kuchen unterbrechen. Die Mütter können zu Hause die Küche kalt lassen. Wer den Markt besucht, findet an vielen Ständen leckere Spezialitäten; ebenso gibt es warme Getränke in allen erdenklichen Variationen. 

Speziell für Kinder gibt es attraktive Angebote wie die Zaubervorführungen am Samstag und Puppenspiel am Sonntag – jeweils in der Mensa. Des Weiteren gibt es bei schönem Wetter auch das nicht mehr wegzudenkende Ponyreiten. Der Nikolaus hat an beiden Tagen eine kleine Überraschung für alle Kinder parat. Chöre und Musikvereine sorgen an beiden Tagen für flotte Unterhaltung.

 Am Sonntagmorgen startet das Programm mit weihnachtlichen Klängen. Danach, von 13.00 bis 15.15 Uhr, gibt es Live-Musik mit der Gruppe „Sound-Mix“. Wer zu dieser frühen Zeit den Markt besucht, kann sich in Ruhe alles ansehen, Hunger und Durst stillen, mit netten Menschen plaudern und den Musikgruppen bei ihren Darbietungen zuhören. 

Bei der zur Zeit laufenden großen Tombola der Stiftung der Sparkasse Finnentrop in Kooperation mit dem Gewerbeverein für die Gemeinde Finnentrop werden am Sonntag live auf der Weihnachtsmarktbühne die Gewinner ermittelt. Um 17.30 Uhr wird es richtig spannend, denn neben vielen wertvollen Sachpreisen werden starke Hauptgewinne ausgelost, allen voran als 1. Preis eine AIDA-Kurzreise für zwei Personen. Der Weihnachtsmarkt findet bei jeder Witterung statt. Bleibt zu hoffen, dass bei strahlendem Sonnenschein viele Besucher den Weg nach Finnentrop finden. Also: Nix wie hin!

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare