Startschuss für Glasfaser-Ausbau der Telekom in Plettenberg erfolgt im März

+

Plettenberg - Alle Bürger, die sich für eine Glasfaser-Verbindung der Telekom entschieden haben, können sich freuen: Wie Bürgermeister Ulrich Schulte am Dienstagabend in der Sitzung des Stadtrates mitteilte, soll der Spatenstich für den Gigabit-Ausbau am Mittwoch, 13. März, erfolgen.

Damit hält die Telekom ihr Wort: Das Unternehmen hatte zugesichert, dass die Glasfaserkabel ab Frühjahr 2019 verlegt werden sollen. Damit könnte auch die Aussage zutreffen, dass die betroffenen Plettenberger Ende dieses Jahr mit der „Technologie der nächsten Jahrzehnte“, wie es Telekom-Mitarbeiter Armin Judas formuliert hat, versorgt werden.

Laut Bürgermeister Schulte hat die Telekom den Auftrag für den Ausbau an zwei verschiedene Firmen vergeben. Beide Unternehmen stehen bereits im Kontakt zum städtischen Tiefbauamt. Die Stadt werde den Bauarbeitern Lagerflächen zur Verfügung stellen und auch Übernachtungsmöglichkeiten organisieren. „Beide Firmen werden mit über 20 Mitarbeitern hier vor Ort sein“, berichtete Ulrich Schulte.

Über mehrere Monate hinweg hatten die Telekom und die Stadt für den Glasfaser-Ausbau geworben. 1 500 Anmeldungen waren nötig. Letztlich kamen über 1 700 Vorverträge zustande.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare