„Immer wird über die Spritpreise geredet“

Spritpreise: Die wichtigsten Fragen und Antworten

+

Plettenberg - Super Benzin, 1,48 Euro der Liter: Das ist keine Seltenheit in diesen Tagen. Die Spritpreise steigen und steigen. So kommt es zumindest den meisten Kunden vor. Der Frust an den Tankstellen ist groß. Wir klären die wichtigsten Fragen.

Warum steigen die Preise? 

Verantwortlich für die Preise sind die seit Februar um rund 25 Prozent gestiegenen Ölpreise. Ein Barrel der Sorte Brent kostet derzeit um die 79 Dollar. Ein Barrel sind 159 Liter. Die Tankstellen haben mit den Spritpreisen nichts zu tun. „Wir haben das nicht in der Hand – aber ich denke, das weiß auch jeder“, erklärt Kerstin Hagemann von der Esso-Tankstelle an der Zeppelinstraße.

Steigen die Preise weiter? 

Ob der Trend nach oben anhält, ist schwer zu sagen. Die einen Experten sagen, dass der Ölpreis nur noch auf rund 80 Dollar das Barrel steigen wird. Andere glauben, dass er auf 100 Dollar steigen könnte. Dann würde es noch einmal spürbar teurer. Die Aufregung um den Spritpreise kann Hagemann nicht ganz verstehen. „Die Leute geben so viel Geld für andere Dinge aus. Aber es wird viel über den Sprit geredet“, sagt sie. Aber nicht nur die Kunden, auch die Tankstelle Hagemann brauche für ihre Gerätschaften Sprit. „Wir sind auch selbst betroffen.“ Tanken die Kunden weniger, in der Hoffnung, dass es günstiger wird? Das Verhalten der Kunden hat sich bei der Esso-Tankstelle an der Zeppelinstraße nicht viel geändert. „Wir haben viele Stammkunden. Die tanken auch weiterhin voll“, erklärt Hagemann.

Wann tanke ich am günstigsten? 

Immer wieder heißt es: „Abends tanken ist billiger“. Zurzeit sei das nicht immer der Fall. Der Preis für einen Liter Super liegt zurzeit im Schnitt bei 1,44,9 Euro. „Da ändert sich nicht viel“. erklärt Hagemann. Der Spritpreis gehe um ein paar Cent rauf und wieder runter.

Wie finde ich die günstigste Tankstelle? 

Das geht am einfachsten mit Apps für das Smartphone, die in den jeweiligen App-Stores heruntergeladen werden können. Wir haben die App „mehr-tanken“ getestet. Die ist kostenlos und zeigt die günstigsten Tankstellen in der Umgebung an. Auf einen Blick kann man sehen, ob man sofort tanken sollte oder lieber die nächste Tankstelle nimmt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.