Wird aus Spielplatz Baugebiet?

+
Der malerisch gelegene Spielplatz Auf der Lied könnte trotz eines Pachtvertrages bis 2021 schon im nächsten Jahr zum Bauland werden.

Idyllisch sieht er aus, der städtische Kinderspielplatz Auf der Lied in Holthausen. Etwas versteckt in der Kurve liegt die großzügige Spielfläche mitsamt Bäumen und Bänken auf gut 1 500 Quadratmetern Fläche. Doch statt spielender Kinder sieht man auf dem Grundstück demnächst möglicherweise Bagger und Baufahrzeuge, denn die Immobilienabteilung der Vereinigten Sparkasse bietet die Fläche zum Verkauf an.

Von einem Spielplatz wird in der Immobilienanzeige allerdings nichts erwähnt. Stattdessen ist von einem „großzügigen und erschlossenen Baugrundstück in guter und sonniger Wohnlage von Plettenberg-Holthausen für 135 000 Euro“ die Rede.

Das 1 537 Quadratmeter große Baugrundstück eigne sich für zwei bis drei Einfamilienhäuser. Eine Bebauung mit einem oder mehreren Einfamilienhäusern sei nach Paragraph 34 des Baugesetzbuches zulässig. Dass das Grundstück erschlossen ist, stimmt dabei allerdings nur bedingt, denn die Zufahrt auf voller Breite bedingt das Einverständnis eines anderen Anwohners.

Ebenfalls nicht erwähnt wird ein ganz entscheidender Punkt – der noch bis zum Jahr 2021 laufende Pachtvertrag des Grundstücksbesitzers mit der Stadt Plettenberg.

Darauf angesprochen erklärte Tomislav Majic als Sprecher der Vereinigten Sparkasse gestern folgendes: „Wir haben von dem Grundstückseigentümer den Auftrag erhalten, das Grundstück zu veräußern und haben uns mit den Rahmenbedingungen umfassend vertraut gemacht Darüber hinaus gehende Fragen können wir aus datenschutzrechtlichen Gründen nicht beantworten.“

Bürgermeister Ulrich Schulte bestätigte auf Anfrage unserer Zeitung, dass der Mietvertrag noch bis 2021 laufe. „Im Jugendhilfeausschuss wurde bei der letzten Sitzung beschlossen, den Vertrag nach 2021 nicht mehr zu verlängern. Wenn jetzt jemand das Grundstück kauft, dann müssen wir überlegen, ob wir früher aus dem Vertrag herausgehen“, sagte Schulte.

Grundsätzlich sei man offen für eine vorzeitige Vertragsauflösung. „Wir werden ja demnächst die beiden Kindergärten in Holthausen zusammenlegen und dort einen großen Spielplatz errichten, der auch öffentlich zugänglich ist“, erklärte der Bürgermeister. Die vorhandenen Geräte auf dem Spielplatz Auf der Lied würden in diesem Zuge gegebenenfalls ausgebaut und umgesetzt oder an anderer Stelle auf Spielplätzen im Stadtgebiet verwendet.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare