Teilerlös der Sparlotterie kommt Turnverein zugute

Sparkasse spendet 1500 Euro an den TV Jahn

+

Plettenberg - „Ich denke, wir können das Geld super gebrauchen – hier herrscht großer Sanierungsbedarf“, zeigte sich Jan Gleitze, erster Vorsitzender des TV Jahn Plettenberg, dankbar. 1 500 Euro spendete die Vereinigte Sparkasse im Märkischen Kreis an den heimischen Turnverein. Jan Gleitze bedankte sich für die großzügige Spende und erläuterte: „Die umfangreiche Renovierung der Turnhalle sowie der direkt anliegenden Hausmeisterwohnung wurde bereits erfolgreich abgeschlossen und wir freuen uns, dass uns die Sparkasse von Beginn an bei diesem großen Projekt unterstützt hat“, betont Gleitze. Erst kürzlich habe man das Dach komplett neu sanieren können. 

Michael Dabow, Marktbereichsleiter in Plettenberg, übergab den symbolischen Scheck an den Vereinsvertreter und konnte sich direkt vor Ort ein Bild davon machen, welchen erheblichen finanziellen und zeitlichen Aufwand die Renovierungsmaßnahmen an der Turnhalle verursacht haben. Schon im Eingangsbereich stellte Dabow fest, dass das Gebäude schon „ziemlich in die Jahre gekommen“ sei. 

Die Vereinigte Sparkasse im Märkischen Kreis freue sich, dass die Menschen vor Ort von den Spenden aus dem Kontingent der Sparlotterie profitierten. „Jeder einzelne Sparlotterie-Sparer trägt dazu bei, indem er Lose erwirbt. Der Preis für ein Sparlotterie-Los beträgt sechs Euro, davon werden 4,80 Euro angespart, 1,20 Euro ist der Lotterieeinsatz“, erklärt Michael Dabow das Prinzip. Neben dem Spareffekt und der Gewinnchance jedes einzelnen Sparers würde man somit auch etwas für soziale Zwecke tun, denn 25 Prozent des Lotterieeinsatzes fließen für gemeinnützige oder mildtätige Verwendung als sogenannter Zweckertrag der Region wieder zu.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare