Hape Kerkeling-Film auf Großbildleinwand

Freiluft-Kino im MK an diesem Wochenende: So kommt man umsonst rein

Sommerkino in Plettenberg
+
Das Sommerkino, hier ein Bild aus einem der Vorjahre.

Wer Lust hat, auf einen kostenlosen Kinoabend unter freiem Himmel, der sollte sich an diesem Samstag auf den Weg zum Sommerkino in Plettenberg machen. Was es dabei zu beachten gibt und wie die Veranstalter reagieren, wenn es regnet, zeigt unser Überblick.

Plettenberg - Das Sommerkino zählt Jahr für Jahr zu einer der schönsten und zugleich gemütlichsten Veranstaltungen im Plettenberger Veranstaltungskalender. Die Bürger können sich kostenlos auf einer 9x7 Meter großen Leinwand und unter freiem Himmel einen Film anschauen – so auch an diesem Samstag, 24. Juli, im Rathausinnenhof. Die wichtigsten Fragen und Antworten dazu im Überblick.

Welcher Film wird gezeigt?

Der Film heißt „Der Junge muss an die frische Luft“ und basiert auf dem gleichnamigem autobiographischem Bestseller des Komikers Hape Kerkeling. In einer Abstimmung über einen Coupon im Süderländer Tageblatt und über ein Online-Voting konnte sich dieser Film vor den anderen beiden Kandidaten „Night Life“ und „Die Känguru-Chroniken“ durchsetzen. Übertragung und Tontechnik übernimmt wie in den letzten Jahren die Firma Moving Movies.

Wann geht es los?

Einlass ist um 20.30 Uhr, der Film soll um 21.30 Uhr starten.

Brauche ich ein Ticket?

Ja. Auch wenn der Eintritt kostenlos ist, müssen sich die Besucher trotzdem eine Karte besorgen. Das geht über zwei Wege: entweder über den Ticketshop der Kultour GmbH im Internet, in dem Doppel- oder Einzeltickets gebucht werden können, oder direkt an der Abendkasse.

Können auch größere Gruppen zusammensitzen?

Ja. Zwar muss jeder Besucher den Sitzplatz mit der Nummer auf seinem Ticket einnehmen, damit die Kontakte nachverfolgt werden können. Aber falls Gruppen zusammensitzen möchten, sei es laut Vivien Bömer vom Veranstaltungsteam der Kultour GmbH kein Problem, dass in solchen Fällen Stühle aneinander gerückt werden. Eine Bitte hat sie dennoch: Größere Gruppen sollten die Doppeltickets bitte im Vorfeld von einer Person buchen lassen – ansonsten besteht die Gefahr, dass es mit den Verschiebungen der Sitzplätze sehr durcheinander gehen könnte.

Stichwort Kontaktnachverfolgung: Gibt es Einschränkungen durch die Corona-Pandemie?

So gut wie keine. Die Stühle – es sollen mindestens 150 aufgestellt werden – sind sicherheitshalber im Schachbrettmuster angeordnet. Das Tragen des Mund-Nasenschutzes ist nur noch eine Empfehlung, aber kein Muss mehr.

Können wie all die Jahre eigene Stühle mitgebracht werden?

Ja, auch das sollte möglich sein, weil im hinteren Bereich noch Platz sein wird, sagte Vivien Bömer.

Wie sieht es mit der Verpflegung aus?

Die Profis des Weidenhof-Kinos bieten den Besuchern wieder alles an, was es für einen guten Filmeabend braucht: zum Beispiel Popcorn, Nachos, Süßigkeiten und Getränke.

Können sich die Besucher auch eigene Verpflegung mitbringen?

Ja. „Es wäre schön, wenn das Kino unterstützt wird – gerade nach der langen Corona-Schließung –, aber wer möchte, kann sich auch etwas eigenes mitbringen“, sagt Vivien Bömer.

Was ist, wenn es regnet?

Bei Starkregen am Abend soll die Veranstaltung abgesagt werden. Wer schon ein Ticket gebucht hat, wird dann über seine beim Kauf angegebenen Kontaktdaten informiert werden. Die Veranstalter der Kultour GmbH wollen aber erstmal das Wetter am Samstag im Blick behalten und hoffen auf die Prognose, die für abends trockenes Wetter vorhersagt. Schirme können nicht aufgestellt werden, da diese die Sicht versperren würden. Zur Not verkauft die Kultour GmbH Einmal-Regenponchos für 2 Euro das Stück. Zudem werden kostenlos Decken verliehen, falls es dem ein oder anderen zu frisch werden sollte.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare