1. come-on.de
  2. Lennetal
  3. Plettenberg

Serie der Waldbrände reißt nicht ab: Feuerwehr erneut im Einsatz

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Dirk Grein, Georg Dickopf

Kommentare

Nicht zu fassen: Zum wiederholten Mal muss die Feuerwehr wegen eines Flächenbrandes ausrücken. Das Ziel am Mittwochvormittag lautet Leinschede.

Plettenberg - Um 11.20 Uhr ging die Alarmierung bei den Einsatzkräften ein. Im Bereich der Ortschaft Leinschede standen bei Eintreffen von Feuerwehr und Rettungsdienst etwa 500 Quadratmeter in Flammen.

Erneuter Flächenbrand in Plettenberg: Am Mittwochvormittag eilten die Einsatzkräfte Richtung Leinschede.
Erneuter Flächenbrand in Plettenberg: Am Mittwochvormittag eilten die Einsatzkräfte Richtung Leinschede. © Georg Dickopf

Rasch und gezielt gingen die Einsatzkräfte zu Werke. Ihnen gelang es zügig, eine Ausbreitung des Feuers zu unterbinden und dieses unter Kontrolle zu bringen. Zur Mittagszeit dauerten die Nachlöscharbeiten an.

„Vermutlich ein weiterer Fall von Selbstentzündung“, konnte sich Wehrleiter Markus Bauckhage vor Ort einen bissigen Kommentar nicht verkneifen. Zwar gebe es noch keine Bestätigung dafür, doch die Wahrscheinlichkeit scheint groß zu sein, dass auch dieser Flächenbrand absichtlich von einer unbekannten Person gelegt wurde. Zuletzt hatte der Plettenberger Feuerteufel am Dienstag in Böddinghausen zugeschlagen.

Die Feuerwehr konnte die Ausbreitung des Waldbrandes verhindern.
Die Feuerwehr konnte die Ausbreitung des Waldbrandes verhindern. © Foto: Feuerwehr

Seitens der Feuerwehr sind an den Löscharbeiten im Bereich Leinschede beteiligt: Kräfte der Feuer- und Rettungswache, des Löschzuges 3 (Selscheid, Ohle, Eiringhausen) und der Löschgruppe Stadtmitte.

Auch interessant

Kommentare