Brandstiftung in Plettenberg?

Serie von Containerbränden beschäftigt Feuerwehr

+

Plettenberg  - Am Sonntagabend musste die Plettenberger Feuerwehr in Serie gleich vier Mal ausrücken, um an unterschiedlichen Standorten brennende Altpapiercontainer abzulöschen.

 Gegen 19.00 Uhr wurden die Einsatzkräfte zum Ortsteil Oesterhammer alarmiert. Am Beiese brannte an einem Containerstandort ein Altpapiercontainer in ganzer Ausdehnung. Gegen 20.30 Uhr dann ein ähnliches Bild in der Stadtmitte im Bereich der Brachtstraße. 

Knapp eine Stunde später dann erneut Alarm für die Feuerwehr. Dieses Mal im Ortsteil Eschen. Hier brannte ein Altpapiercontainer am Brockhauser Weg. Kaum eingerückt, durfte die Feuerwehr dann nochmal zum Ortsteil Eschen ausrücken. In diesem Fall brannte ein Altpapiercontainer am Eschener Weg.

 Gegen 22:30 Uhr endete die Brandserie dann zunächst für die Brandschützer. In allen Fällen mussten die Einsatzkräfte jeweils ein Löschrohr unter Atemschutz vornehmen. Zeugen, welche sachdienliche Hinweise zu auffälligen Personen oder Fahrzeugbewegungen in den genannten Bereichen geben können, werden gebeten sich mit der Polizei unter der Rufnummer 02391/9199-0 in Verbindung zu setzen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare