Mann klingelt an der Tür

Seniorin (83) lässt sich von Betrüger nicht einwickeln

+
Symbolbild

Plettenberg - Freundlich war der Mann, und höchst zuvorkommend noch dazu. Doch eine Seniorin aus Plettenberg fiel auf den vermeintlichen Betrüger nicht herein.

Am Dienstagmittag, so berichtet die Polizei, hatte der Mann an der Tür eines Mehrfamilienhauses in der Kaiserstraße geklingelt. Die 83-jährige Bewohnerin traf im Hausflur auf einen Fremden, der sie - "höchst zuvorkommend und freundlich", wie es im Bericht heißt - in ein Gespräch verwickelte. 

Als er das allerdings auf Geld und Wertgegenstände lenkte, wurde die Frau skeptisch. Sie ging zurück in ihre Wohnung und rief die Polizei. 

Die ermittelt nun wegen versuchten Betruges. Der Mann flüchtete. Er wird als 35 bis 40 Jahre alt, etwa 1,70 groß, sportlich und von schlanker Statur beschrieben. Sein kurzes, bräunliches Haar soll er mit etwas Gel gestylt haben. Er trug dunkle Kleidung und sprach akzentfreies Deutsch. - eB

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare