Eine Person „erheblich verletzt“

Schlägerei vor Tabakladen am Wieden: Polizei sucht zwei bestimmte Zeugen

Wieden-Pavillon in Plettenberg mit Tabakladen Langhoff
+
Vor dem Tabak- und Zeitschriftenladen Langhoff, beheimatet im Wieden-Pavillon, soll es Montagnachmittag zu einer Schlägerei gekommen sein

Die Polizei in Plettenberg ist auf der Suche nach zwei Zeugen, die möglicherweise eine Schlägerei am Montagnachmittag vor dem Tabakladen Langhoff am Wieden mitbekommen haben.

Gegen 14.30 Uhr soll es zu einer handfesten Auseinandersetzung vor dem Geschäft gekommen sein. Dabei soll einer der Beteiligten erheblich verletzt worden sein.

Die Polizei sucht nun nach Zeugen des Vorfalls., Unter anderem sollten sich zwei Zeugen melden, ein Mann und eine Frau, die sich zum Zeitpunkt der Schlägerei im Tabak- und Zeitschriften-Geschäft aufgehalten haben sollen.

Der männliche Zeuge ist zwischen 30 und 40 Jahre alt, schlank, war bekleidet mit schwarzer Jacke und über den Kopf gezogener Kapuze, blauer Jeans und dunkler Mund-Nasen-Maske. Er hielt eine braune Geldbörse in der Hand. Über der rechten Schulter hing ein dunkler Rucksack.

Die Zeugin wird auf 60 bis 70 Jahre geschätzt, trug Brille, blauen Mund-Nasen-Schutz, eine blaue Jacke, eine Damen-Strick- oder Schirmmütze, eine hellblaue oder graue Hose und schwarze Schuhe. Sie hielt eine schwarze Geldbörse in der Hand.

Die Polizei bittet sowohl die beschriebenen Personen, als auch mögliche weitere Zeugen, sich in Lüdenscheid beim Kriminalkommissariat 12 unter der Tel. 0 23 51 / 90 99 52 21 oder auf der Wache in Plettenberg unter Tel. 0 23 91 / 91 99 - 0 zu melden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare