Was sagen Sie zum AquaMagis? Bad ist heute Thema im Bürgerforum

+
Die Rutschen, hier zu einem Zeitpunkt, als die neue 2Fake Illusion und die Carrera-Rutsche noch im Bau waren, sind einigen Plettenbergern ein Dorn im Auge.

Plettenberg -  Heute Abend ist die Meinung der Plettenberger gefragt: Beim Bürgerforum im Ratssaal, bei dem das Thema „Ausrichtung des AquaMagis“ auf dem Plan steht, kann jeder Interessierte seine Meinung äußern. Aufsichtsratsmitglieder des Freizeitbades werden sich zum Veranstaltungsbeginn ab 18 Uhr ebenso wie AquaMagis-Geschäftsführer Dr. Uwe Allmann den Fragen der Bürger stellen.

Das AquaMagis ist ein Thema, das die Plettenberger polarisiert. Sobald ein Bericht aus der Heimatzeitung im Internet-Netzwerk Facebook steht, sind über hundert Kommentare die Regel. Das wissen auch die Mitglieder des Arbeitskreises Bürgerbeteiligung, die die Themen für das Bürgerforum festlegen. „Das AquaMagis ist ein Thema, das gerade bei Facebook immer wieder hochkocht“, unterstreicht Michael Schöttler. „Es muss zum Beispiel nur ein Foto des alten Freibades gepostet werden, und schon beginnt die Kritik am AquaMagis, dass es zu teuer und falsch ausgerichtet sei“, weiß Schöttler. Deshalb haben er und die weiteren Mitglieder des Arbeitskreises das Thema nun auf die Tagesordnung für das Bürgerforum gestellt.

Anders als politische Sitzungen können sich Interessierte beim Bürgerforum jederzeit beteiligen und ihre Fragen und Anregungen äußern. „Es ist ein Diskussionsabend, bei dem Bürger, Politik und Verwaltung auf Augenhöhe diskutieren können“, beschreibt Mit-Organisator Matthias Steinhoff von der Stadt Plettenberg. Angesichts des polarisierenden Themas und weil erstmalig alle Vereine angeschrieben worden sind, sagt Steinhoff: „Ich habe die leise Hoffnung, dass der Ratssaal richtig voll werden könnte.“

Natürlich hoffen die Organisatoren auf eine möglichst sachliche Diskussion. Dafür sorgen soll der freiberufliche Moderator Volker Vorwerk aus Bielefeld, der bereits bei den ersten beiden Bürgerforen bewiesen hat, dass er Diskussionen sehr gut leiten kann. „Das Gute ist, dass er von auswärts kommt und damit beim Thema AquaMagis völlig unbefangen ist“, sagt Arbeitskreis-Mitglied Michael Schöttler über den Moderator. Mit-Organisator Steinhoff ergänzt: „Wir sind sehr gespannt auf den Abend und gut vorbereitet.“

Nach der Diskussion über das AquaMagis soll es beim heutigen Bürgerforum auch um ein zweites Thema gehen, das alle Plettenberger betrifft: die Kulturarbeit. „Wie kann diese weiterentwickelt werden?“, lautet die Fragestellung zu diesem Thema. Die Veranstalter erhoffen sich auch hierzu die Meinung aus der Plettenberger Bevölkerung und wünscht sich Ideen und Anregungen.

Zur Info:

Ein Kurzinterview mit AquaMagis-Geschäftsführer Uwe Allmann sowie einen Kurzkommentar zum Thema lesen Sie in der Donnerstagsausgabe des Süderländer Tageblatt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.