Karnevalsauftakt in Rönkhausen

Rönksen Helau: Narren laden zur Sessionseröffnung

+

Rönkhausen – Nur noch wenige Tage, dann wird auch der Rönk’ser Karneval in die Session 2019/2020 starten. Die Rönkhauser Narren werden mit der amtierenden Tollität Prinz Kevin I. (Krabbe) am Samstag, 23. November, dazu den Startschuss in der Rönkhauser Schützenhalle geben.

Mit zahlreichen Gardentänzen von befreundeten Karnevalsfreunden aus nah und fern wird zusammen mit der Funken- und Prinzengarde und dem Elferrat Rönkhausen in der karnevalistisch geschmückten Schützenhalle eine lockere Karnevalsparty zur Sessionseröffnung gefeiert.

Für die richtige Stimmung sorgt an diesem Abend Alleinunterhalter und DJ Magic Michael Maschke aus Saalhausen, auf dessen Musik bis spät in die Nacht geschunkelt und getanzt werden kann.

Wie in den Vorjahren gibt es zu den üblichen Kaltgetränken eine Cocktailbar mit professioneller Besetzung, die den Gästen eine Auswahl an frisch gemixten Cocktails bietet. Ebenso ist für den kleinen Hunger zwischendurch gesorgt. Wie im Vorjahr steht auch in diesem Jahr wieder ein Foodtruck vor der Schützenhalle.

Zu der Veranstaltung sind alle Gäste aus nah und fern, sowie natürlich das Rönk’ser Narrenvolk herzlich eingeladen.

Beginn ist um 19.01 Uhr, Einlass ab 18 Uhr. Es wird eine Ausweiskontrolle geben, also sollte an das Dokument gedacht werden.

Eine Neuigkeit der kommenden Session wird die Damensitzung am Sonntag, 12. Januar 2020, ab 11.11 Uhr in der Rönkhauser Schützenhalle sein, der Vorverkauf beginnt am 23. November.

Darauf folgt am Samstag, 22. Februar 2020, der Kinderkarneval mit Proklamierung des Kinderprinzen und die Große Prunksitzung am Großsonntag, 23. Februar 2020, mit der Prinzenproklamation. In diesem Sinne verbleiben die Organisatoren mit einem fröhlichen „Rönksen Helau“.

Weitere Informationen gibt es auch auf der vereinseigenen Homepage unter: www.tvroenkhausen.de.

eB

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare