Markus Krebs kommt später

Veranstaltung mit Comedian Markus Krebs abgesagt: Es gibt einen neuen Termin

+
Markus Krebs wird am Donnerstag in Plettenberg keine Witze erzählen. Die Veranstaltung wurde r abgesagt und soll am 20. August nachgeholt werden.

[Update] Plettenberg - Am Donnerstag sollte es in der Plettenberger Schützenhalle viel zu lachen geben, denn Markus Krebs, Deutschlands  bekanntester Witzeerzähler - sollte an diesem Tag ins Sauerland kommen. Doch daraus wird nichts.

Die Absage kam schon am Dienstag um 17.15 Uhr: "Das Risiko war uns zu groß. In Absprache mit dem Management von Markus Krebs sagen wir die Veranstaltung hiermit ab", teilte Peter Krieger, Schriftführer der Plettenberger Schützengesellschaft, mit.

Zusätzlich werde man auch die für den kommenden Freitag geplante Jahreshauptversammlung der Schützengesellschaft verschieben.  

Coronavirus: Veranstaltung in Plettenberg mit 800 Menschen abgesagt

Am Donnerstag hatte man rund 800 Besucher in der Schützenhalle erwartet. Die Veranstaltung soll nachgeholt werden. Mittlerweile steht der Nachholtermin fest. Wie der Vorsitzende Thomas Knappe am Mittwoch erklärte, soll Markus Krebs nun am Donnerstag, 20. August, in Plettenberg auftreten.  Die Karten behalten aber ihre Gültigkeit. Diese Veranstaltungen finden in Plettenberg noch statt - oder wurden schon abgesagt.

In Zeiten der Corona-Krise sei die Durchführung beider Veranstaltungen nicht zu verantworten, so Krieger. „Wir hoffen auf Verständnis für diese Entscheidungen, die auch uns nicht leicht gefallen sind. Die Gesundheit der Besucher der Veranstaltungen liegt uns und dem Management jedoch am Herzen, so dass wir diesen Schritt gehen müssen“, erklärte Krieger.

Coronavirus im MK und in NRW

Über die Auswirkungen des Coronavirus im Kreis MK berichten wir hier im News-Ticker. Über die Entwicklung in ganz NRW berichten wir in diesem News-Ticker.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare