Buntes Programm geplant

Reformations-Jubiläum in Plettenberg: Erleuchtete Kirchen und ein Kinderkonzert mit Uwe Lal

+
Wer sich, wie hier Pfarrer Dietmar Auner, mit der Lutherfigur fotografieren lassen möchte, sollte zur Feier kommen.

Plettenberg - Ein Selfie mit Martin Luther - das hört sich erst mal komisch an, denn der ist schließlich schon vor über 400 Jahren verstorben. Zum 500. Reformationsjubiläum am Dienstag, 31. Oktober, ist dies jedoch möglich und zwar mit einer großen Luther-Figur von Playmobil. Eine große Feier mit mehreren Veranstaltungspunkten steht an.

Los geht das Programm, das die Ev. Kirchengemeinde Plettenberg und die Ev. Kirchengemeinde Eiringhausen gemeinsam gestalten, am Reformationstag um 10.00 Uhr mit einem Gottesdienst in der Christuskirche. Die Predigt wird dabei Superintendant Klaus Majoress halten. Im Anschluss ist um 11.30 Uhr eine Podiumsdiskussion mit dem kath. Pfarrer Patrick Schnell, Bürgermeister Ulrich Schulte, dem ev. Pfarrer und Geschäftsführer der Diakonie Mark-Ruhr, Martin Wehn, und Superintendant Klaus Majoress geplant. Als Ausklang des Vormittags gibt es ab 12.30 Uhr Mittagessen an der Christuskirche.

Zeitgleich dazu hat sich das Familienzentrum Mittendrin am Jugendzentrum ein Programm für Kinder überlegt. Die Kleinen können Anstecker mit der Lutherrose verzieren und ein Glücksrad steht ebenfalls bereit. Unter anderem gibt es dabei kleine Playmobil-Luther und Pixi-Bücher mit der Luthergeschichte zu gewinnen. Ein besonderes Erlebnis für die Kinder wird mit Sicherheit die geplante Fotoaktion sein. Der über ein Meter große Playmobil-Luther, der derzeit noch in der Johanniskirche steht, wird an diesem Tag zum Jugendzentrum gebracht und die Kinder können sich in typisch mittelalterlicher Kleidung mit der Figur fotografieren lassen.

Pfarrer Auner (li) und Pfarrer Hirschberg (re.) von der Ev. Kirchengemeinde Plettenberg sowie Pfarrer Uwe Brühl von der Ev. Kirchengemeinde Eiringhausen laden herzlich zur Feier am 31. Oktober ein.

Weiter geht das Jubiläum ab 14.00 Uhr mit einem Konzert von Uwe Lal im Jugendzentrum. Der Kinderliedermacher präsentiert ein tolles Programm.

Am Abend werden insgesamt 15 Kirchen und Gebäude im Kirchenkreis illuminiert. In Plettenberg betrifft dies drei Kirchen: die Johanniskirche in Eiringhausen, die Christuskirche und die Ev. Kirche in Ohle. Neben der Illumination finden kleine Feiern statt. Beginn der Veranstaltung in der Christuskirche ist um 17.00 Uhr mit einem Lagerfeuer, Stockbrot backen und Grillen. Um 18.30 wird dann eine Ausstellung zur „Reformation in Osteuropa“ eröffnet und Interessierte können an einer Führung mit Pfarrer Auner teilnehmen. Gezeigt werden Tafeln zur rasanten Ausbreitung der Reformation im südöstlichen Europa bis in die Heimat von Pfarrer Auner, Siebenbürgen. Die Ausstellung bleibt etwa drei Wochen in der Christuskirche stehen. Interessierte Gruppen oder Schulklassen können für Führungen im Gemeindebüro anfragen.

In der Johanniskriche beginnt die Illumination um 19.00 Uhr. Auch hier ist ein Programm zum gemütlichen Beisammensein geplant.

Ursprünglich war für das Reformationsjubiläum am Dienstag, 31. Oktober, auch eine Jugendnacht in der Martin-Luther-Kirche in Holthausen geplant. Da sich nicht genügend freiwillige Helfer/Betreuer für die Veranstaltung gemeldet hatten, musste der Programmpunkt jedoch abgesagt werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare