1. come-on.de
  2. Lennetal
  3. Plettenberg

Da staunt auch die Polizei: Mit 124 km/h durch die 50-Zone

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Christos Christogeros

Kommentare

Polizeibeamte des Verkehrskommissariats sind sicher schon einiges gewohnt. Doch bei diesem Wert dürften auch erfahrene Polizisten große Augen gemacht haben: Im Märkischen Kreis wurde jetzt ein Autofahrer mit 124 Stundenkilometern geblitzt - erlaubt waren 50 km/h außerhalb geschlossener Ortschaft.

Plettenberg - Dieser Autofahrer hatte es offenbar besonders eilig. 74 km/h zu schnell war ein Plettenberger Autofahrer am Sonntag, 12. Dezember, unterwegs.

Die Beamten der Polizei trafen auf den Raser im Rahmen ihrer Tempomessung im Plettenberger Ortsteil Osterloh (L561) in Fahrtrichtung Hüinghausen.

Mit 124 km/h geblitzt: Das droht dem Bleifuß

Dem Fahrer, der mit 124 km/h geblitzt wurde, drohen nun empfindliche Strafen: Neben mehreren hundert Euro Strafzahlung könnten auf den Bleifuß auch drei Monate Fahrverbot und zwei Punkte in der Verkehrssünderkartei in Flensburg dazu kommen.

Auf der Landshuter Allee wurden bei einem Toyota 160 km/h statt der erlaubten 50 km/h gemessen.
Im Plettenberger Ortsteil Osterloh wurde ein Fahrer mit 124 km/h geblitzt. Erlaubt sind hier 50 km/h. (Symbolbild) © Angelika Warmuth/dpa

Im Rahmen der Tempomessung mussten die Beamten auch einem weiteren Fahrer ein Fahrverbot aussprechen, der ebenfalls die zulässige Höchstgeschwindigkeit deutlich überschritten hatte. Darüber hinaus ordneten die Polizisten 92 Verwarngelder an und stellten 20 Ordnungswidrigkeitenanzeigen.

Blitzer im MK: An diesen Stellen kontrollieren Kreis und Polizei in dieser Woche das Tempo. Ein 18-jähriger Raser ist viel zu schnell durch eine 30er-Zone geheizt - an einem Streifenwagen vorbei. Dann lieferte er sich ein illegales Rennen mit einem anderen Fahrer. Das hat Konsequenzen

Auch interessant

Kommentare