Sachbeschädigung gemeldet

Polizei entdeckt Waffenlager im Wochenendhaus

In einem Wochenendhaus Schibecker Weg entdeckte die Polizei unter anderem eine Armbrust. Symbolbild
+
In einem Wochenendhaus Schibecker Weg entdeckte die Polizei unter anderem eine Armbrust. Symbolbild

In einem Wochenendhaus am Schibecker Weg (oberhalb der Schwarzenbergstraße) entdeckte die Polizei am Freitag in Plettenberg ein Waffenlager.

Plettenberg - Auf den 24-jährigen Besitzer wartet nun eine Anzeige wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz. Eigentlich waren die Beamten am Freitag gegen 21.30 wegen einer Sachbeschädigung zum Wochenendhaus gerufen worden.

Bei der Aufnahme des Sachverhalts entdeckten die Polizisten jedoch das kleine Waffenlager. Es handelt sich dabei um zwei PTB-Waffen (hierbei handelt es sich in der Regel um Pistolen oder Revolver, die Reiz- oder andere Wirkstoffe, Platzpatronen oder pyrotechnische Ladungen verschießen, ohne dass dabei Geschosse durch einen Lauf getrieben werden), ein Einhandmesser und eine Armbrust.

Waffenlager im Wochenendhaus: Polizei stellt Waffen sicher

Die Polizei stellte die Waffen sicher und schrieb eine Anzeige wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz.

Es ging heiß her im Märkischen Kreis am Wochenende: In Nachrodt zerstörten bislang Unbekannte eine Imbissbude, während in Altena eine Kneipentour vollkommen aus den Fugen geriet. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare