Wir haben das Programm für die PleWo

+
Auch in diesem Jahr darf unter dem Stephansdachstuhl im Rahmen der PleWo ausgelassen gefeiert werden. Doch es warten auch viele andere Höhepunkte auf die Besucher.

Die Plettenberger Woche (PleWo) kann im Rahmen ihrer inzwischen 40. Auflage mit einer Vielzahl von Attraktionen aufwarten. Damit der Überblick über die ganzen Aktionen und Veranstaltungen nicht verloren geht, bietet das Süderländer hier eine Übersicht über die einzelnen Programmpunkte.

Denn neben den Partys, die immer ausgelassen unter dem Stephansdachstuhl gefeiert werden, hat die PleWo noch viel mehr zu bieten.

Neben diversen Auftritten auf der Bühne am Alten Markt dürften auch die Kleinkünstler, die in der Wilhelmstraße unterwegs sein werden, begeistern. Natürlich wird auch wieder allerhand für die kleinsten Plettenberger geboten: Neben Eventbaggern, der rollenden Waldschule und der Kinderfahrschule dürfte sich vor allem das mobile Indianerdorf zu einem besonderen Anziehungspunkt entwickeln.

Kunsthandwerkermärkte, Hubschrauberrundflüge und natürlich das kulinarische Angebot runden die umfangreichen Programmpunkte ab.

Das Rahmenprogramm der PleWo für Samstag und Sonntag.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.