Fragebögen des ST beantwortet

Freiheit, Romantik und Abenteuer weit vorne

+
Die Plettenberger Camper lieben die Freiheit beim Urlauben. Der eine oder andere war mit seinem Caravan auch schon in Frankreich unterwegs.

Plettenberg - So campt Plettenberg: In dieser Woche konnten sich unsere Gewinner ihre Caravan-Salon-Tickets abholen, die wir vorher verlost hatten – viele von ihnen füllten in der ST-Geschäftsstelle unseren Fragebogen zum Thema Campen aus.  

Wir haben die Bögen ausgewertet und stellen fest: Die Plettenberger sind in ganz Europa unterwegs und genießen dabei vor allem die Freiheit und Abenteuerlust.

Ideen für ihre Abenteuer finden viele auf dem Caravan-Salon in Düsseldorf, wo über 600 Aussteller ihre Waren ausstellen – und damit Jahr für Jahr Hunderttausende in die Messehallen locken. Offensichtlich kommen auch die Plettenberger immer gerne wieder: Nahezu alle Umfrageteilnehmer geben an, mindestens schon einmal dort gewesen zu sein. „Wir waren in den vergangenen Jahren regelmäßig auf dem Caravan-Salon“, berichtet Guido Schülke, der den Salon mit seiner Ehefrau Claudia besuchen wird. 

„Uns interessieren neue Modelle, Wohnmobile, Zubehör und Reisetipps“, schreiben die beiden. Neue Camper und Wohnwagen wurden von vielen als wichtige Ziele beim Caravan-Salon genannt. Auf die Frage, worauf er sich am meisten freut, antwortete Guido Schülke: „Freiheit“. Damit ist er nicht alleine. Auch Kathrin Kirchhoff genießt die Freiheit. Bärbel Pissier freut sich, nette Menschen kennenzulernen. Und wieder andere Leser nennen die Abenteuerlust und Romantik als Hauptgründe für ihren Campingurlaub. 

Thomas Grewe angelt in seinem Urlaub gerne. Christiane Bauckhage, mag es, sich auf das Wesentliche zu beschränken. Während einige Leser ohne Wohnwagen oder -mobil mit einem Zelt campen, campt Grewe beispielsweise mit einem Camper, der Platz für bis zu sechs Personen bietet. „Ich bin durch die Kinder zum Campen gekommen“, berichtet er. Madeleine Ackermann hat durch ihren Ehemann die Campinglust entdeckt. Plettenberger sind Camping-erfahren Die meisten Umfrageteilnehmer haben schon reichlich Camping-Erfahrung. 

„Ich campe von klein auf, seit mehr als 40 Jahren“, schreibt Christiane Bauckhage. Seit über 20 Jahren campt Madeleine Ackermann. Bärbel Pissier, die seit 2009 Caravan-Urlaub macht, ist ein vergleichsweise neuer Camper. Sie hat einen feststehenden Hobby-Wohnwagen auf Deutschlands Sonneninsel Borkum stehen. – Und: „Ich bin mit dem Campen aufgewachsen“, schreibt uns Heike Kruck.

Als Reiseziele wurden in unserer Umfrage immer wieder Norwegen, Dänemark, Italien, die Nordsee aber auch Deutschland genannt. „Europa – es gibt noch vieles zu entdecken“, freut sich Bauckhage auf weitere Abenteuer auf Rädern. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare