Damit hatte niemand gerechnet

Plettenberger Schützengesellschaft hat neuen Überraschungskönig

+
Welch eine Überraschung! Bernhard Schlütter ist neuer Schützenkönig

Die Plettenberger Schützengesellschaft (PSG ) hat einen neuen Schützenkönig: Bernhard Schlütter. Das ist eine faustdicke Überraschung.

Um kurz nach 18 Uhr hatte Bernhard Schlütter auf dem Schießstand am Kohlbuschberg Erfolg - eine Riesen-Überraschung, denn sein Name war nach Informationen unserer Redaktion im Vorfeld nie gefallen, als es um mögliche Anwärter auf die Königswürde ging. Mit dem 710. Schuss sicherte er sich schließlich das Ding. 

Als Königin wird ihm Sabine Wilmink zur Seite stehen. "Das gab es noch nie, dass ein Probevogelkönig auch im selben Jahr den richtigen Vogel abschießt!", hieß es mehrfach am Schießstand. 

Unser Video zeigt den Moment des Treffers - und den Jubel

Die Krone des Federviehs sicherte sich Dirk Schlönhard (118. Schuss), Thomas Römer schoss das Zepter ab (664. Schuss) und den Apfel holte Henning Roesner herunter (197. Schuss). Stefan Wegener schoss den rechten Flügel (410.) und Philip Geske den linken (693.).

Weiter geht das Festprogramm heute Abend in der Schützenhalle im Wieden, in der sicherlich vielfach auf das neue Königspaar angestoßen wird.

Schützenkönig Bernhard Schlütter und Königin Sabine Wilmink.

 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare