Hüttenzauber im Advent

„Wolle“ singt im Rathausinnenhof

+
Das Wolfgang-Petry-Double kommt Ende Dezember zum Hüttenzauber.

Plettenberg – Dieter Bohlen ist Plettenberger – diese Nachricht verbreitete sich online auf come-on.de rasend schnell und wurde 100 000-fach geklickt. Dass der Poptitan aber nicht ins sauerländische, sondern ins südafrikanische Plettenberg Bay gezogen ist, stellte sich erst nach dem Weiterlesen heraus. Dennoch sorgte die Überschrift für viele Lacher und Gags.

Jetzt können wir an dieser Stelle ebenfalls vermelden, dass uns Wolfgang Petry in Plettenberg besuchen wird, und zwar anlässlich des Hüttenzaubers in diesem Jahr, der am Donnerstag, 19. Dezember, mit dem Auftritt Petrys, der allerdings in Person eines Doubles der Bonner Agentur New Lookalikes auftreten wird. Damit ist das erste Geheimnis schon einmal gelüftet. Aber auch die große Frage, wo der Hüttenzauber in diesem Jahr stattfinden wird, ist schon geklärt. Da die Innenstadtsanierung aktuell auch den Alten Markt unbenutzbar macht, musste ein Alternativplatz her. Dafür soll der Rathausinnenhof herhalten.

 „Zum Glück“, wie Organisatorin Susanne Fellmer im Gespräch mit der Heimatzeitung verrät. Sie ist erleichtert, dass man sich so entschieden habe, die Alternative wäre nämlich gewesen, den Hüttenzauber in diesem Jahr ganz ausfallen zu lassen. Sie übernimmt wieder die Organisation gemeinsam mit Stefan Teichmann und Sebastian Grau. Veranstaltungstechnisch mit im Boot ist auch die KulTour GmbH, die in diesem Jahr erstmalig mit einer Hütte am Start ist. „Ansonsten bleiben die Hütten so besetzt, wie auch im vergangenen Jahr, außer, dass die Flieger nicht mehr dabei sind und dafür die KulTour GmbH kommt“, so Fellmer.

 Starten wird das Programm am Donnerstagabend mit dem Grußwort des Bürgermeisters gegen 18 Uhr, der Hüttenverkauf beginnt schon etwas eher. Nach der Begrüßung läuft der Countdown, bis der Stargast des Abends die Bühne betreten wird, die sich vermutlich im Bereich des Rathauseingangs befinden wird. Das Wolfgang-Petry-Double wird bei den Plettenbergern mit den bekannten Schlagerhits wie „Bronze, Silber und Gold“, „Wahnsinn“, „Weiß der Geier“, „Verlieben, Verloren“, „Der Himmel brennt“ und vielen mehr für echte Partystimmung sorgen, denn mitsingen kann hier auf jeden Fall jeder, auch die jüngeren Semester.

 2018 brachte die echte Schlager-Ikone das neueste Album „Genau jetzt!“ heraus. Ob das Double beim Plettenberger Hüttenzauber auch den ein oder anderen Song daraus performen wird, bleibt abzuwarten. Die Fans dürfen sich aber auf jeden Fall über die „Wolle“-Klassiker freuen, so viel steht fest. Auch Freitag, Samstag und Sonntag wird der Hüttenzauber stattfinden. Freitag und Samstag jeweils von 17 bis 22 Uhr. 

Mit Weihnachtshits, Schlager und einem Pop-Mix wird dann wieder zum Tanz im Wieden gebeten – natürlich nur für diejenigen, die tanzen mögen. Am Sonntag kommt auch wieder ein besonderer Gast im Budendorf vorbeigeschneit: Der Weihnachtsmann bringt Süßigkeiten für die kleinsten Besucher mit. Dann hat der Hüttenzauber von 15 bis 18 Uhr geöffnet. Der Weihnachtsmann wird nachmittags im Rathausinnenhof erwartet.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare