Fotos des Plettenberger Heimatfotografen werden in der Lokalzeit vorgestellt

Plettenbergs Schönheiten bald im WDR-Fernsehen - dank Tony Meyer

+
Einen ersten Vorgeschmack von den Schönheiten Plettenbergs erhielt bereits der WDR-Kameramann.

Schon bald wird ganz Südwestfalen die Schönheiten der Vier-Täler-Stadt bewundern können – dank dem Heimat-Fotografen Tony Meyer.

Ihm gelingt es immer wieder, Plettenberg richtig in Szene zu setzen. Und das blieb der WDR-Lokalzeit nicht verborgen: Meyers Bilder wurden ausgewählt und werden täglich in der Rubrik „Fotograf der Woche“ präsentiert – eine Woche lang.

Zunächst wird der Fotograf jedoch in einem kleinen Video vorgestellt. Meyer hat bereits Besuch vom WDR-Kameramann Christian Albrecht bekommen: Der Plettenberger führte ihn zur Sehnsuchtsbirke – „bei Sturm und Regen“, wie Meyer erklärt. 

Zuvor hatte der Plettenberger Heimat-Fotograf eine schwere Entscheidung treffen müssen: Er musste zwei Lieblingsbilder aussuchen – bei der Auswahl an schönen Motiven sicher alles andere als leicht. 

Wann genau das Video, aber auch die heimatlichen Fotografien von Meyer im TV gezeigt werden, steht noch nicht fest

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare